Route der Industriekultur Rhein-Main

Rund 1.000 Orte von lokaler und überregionaler Bedeutung...

...bilden die Route der Industriekultur Rhein-Main. Von Hafen- und Industrieanlagen über Brücken, Bahnhöfe, Klärwerke, Arbeitersiedlungen bis zum Technologiepark − das Projekt bringt die vielen lebendigen Zeugnisse des produzierenden Gewerbes der Region wieder in das öffentliche Bewusstsein. Die jährlich stattfindenden Tage der Industriekultur sind eine feste Größe im regionalen Veranstaltungskalender. Sie machen industriekulturelle Orte erlebbar, die man sonst nur von außen sehen kann. Die Route der Industriekultur beschäftigt sich mit den wirtschaftlichen, sozialen, technischen, architektonischen und städtebaulichen Entwicklungen der Industriekultur − in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Für alle Macher in und um Frankfurt herum!

01.03.2016: Machwerk – Frankfurt MakerSpace

Die Initiative Machwerk möchte Menschen dazu ermuntern den momentan übertriebenen Technikkonsum zu hinterfragen und das Interesse, wie die Dinge eigentlich funktionieren, wieder wecken. Derzeit ist „Machwerk“ in der „Mache“ eine Bildungseinrichtung zu gründen, in die alle eingeladen sind selbst zum „Maker“ zu werden. Dort sollen dann eigene Ideen und Projekte, gegen einen fairen und niedrigen Beitrag, umgesetzt werden können.

Wer zum „Selbermacher“ werden möchte, wird über Twitter, Facebook oder per Mail über weitere Neuigkeiten der Initiative Machwerk informiert.

Foto: Machwerk