Juniorprogramm 2021

Route der Industriekultur Junior: Workshops für Kinder und Jugendliche

bis Ende Dezember 2021

  • Das Programm richtet sich an Gruppen aller Art.
  • Die meisten Programmpunkte sind kostenfrei, alle weiteren kostenvergünstigt. Begleitpersonen frei.
  • Inhalte und Dauer können dem Alter der Teilnehmenden angepasst werden.
  • Angebote sind nur begrenzt verfügbar. Alle Angebote unter Vorbehalt. Weitere Details und Anmeldung beim jeweiligen Anbieter ( zur Veranstaltung).
Foto: Alexander Englert

Liebe Pädagog*innen und Lehrer*innen,

unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bedingungen freuen wir uns, Ihnen Folgendes anbieten zu können: Wenn sich Ihre Gruppe/Schulklasse für ein Angebot aus unserem untenstehenden Programm interessiert, stellen wir gerne einen Kontakt zur Workshopleitung her, damit Sie einen Termin nach Vereinbarung für Ihr Wunschangebot finden können – egal zu welchem Zeitpunkt eine Durchführung im Jahr 2021 möglich ist!

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Ihr Team der Route der Industriekultur Junior
Marina Andrée, Salvatore Holly, Jennifer Marasek

Weitere Informationen: rdik-junior@krfrm.de; Tel. 069 2577-1761

Veranstaltungen bis Ende Dezember

(Nach Ort sortiert)

Foto: Alexander Englert

Bad Nauheim / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 16-Jahrige / Sonderpreis 3 € / ► Zur Veranstaltung

Erlebnistag Eisenbahn

Die Welt der Eisenbahn erwartet euch bei den Eisenbahnfreunden Wetterau. Dazu gehören die kuriosen Draisinen, auf denen ihr euch per Muskelkraft auf Schienen fortbewegt. Außerdem gibt es 360 PS starke Dieselloks zu bestaunen, Dieselmotoren zu entdecken, und wie man im Verein diese faszinierende Welt am Leben erhält.

Foto: Stadt Bad Nauheim

Bad Nauheim / September / Geeignet für 6 bis 10-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Gradierbautage Bad Nauheim

Die imposanten Gradierbauten in Bad Nauheim zeugen von einer Zeit, als die Nauheimer Saline eine der modernsten Salzfabriken Europas war. Und nebenbei sind sie der perfekte Ort, um im Sommer der Hitze zu entfliehen. Bei den Gradierbautagen lernt ihr die Funktionsweise der Anlage über spannende Mitmach­stationen ken­nen. Ihr besteigt die „dunklen Riesen“, schnuppert frische Meeresluft, lauscht magischen Geschichten, zaubert Salz aus Solewasser und stapft durch kühles Nass, bis es in den Beinen kribbelt.

Foto: Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein

Darmstadt / Termin nach Vereinbarung /Geeignet für 10 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Riesige Dampfloks, historische Waggons und ungewöhnliche Spezialfahrzeuge entdeckt ihr beim Rundgang durch das Eisenbahnmuseum Darmstadt–Kranichstein. Dabei lernt ihr vieles über Dampfloks, die zum Beispiel mit Kohle betrieben wurden. Ihr erfahrt, warum die Dampfloks später von Diesel- und Elektroloks abgelöst wurden. Und ihr lernt wie sich die Bahn bis heute entwickelt hat. Sehr gerne können im Vorfeld individuelle Themenschwerpunkte vereinbart werden. Geeignet für 9 bis 16-Jährige, Begleitmaterial verfügbar.

Foto: Alexander Englert

Darmstadt / Termin nach Vereinbarung (Mai bis September) / Geeignet für 6 bis 12-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Waldhäuschen bauen auf dem Waldkunstpfad

Auf den Spuren der Kunstwerke im Wald erfahrt ihr Wissenswertes über die Waldkunstkünstler und Kunstwerke. Mit Hilfe von vorgefundenen Naturmaterialien bauen wir gemeinsam Waldhäuschen und überlassen sie der Natur.

Oder: Mandalas legen auf dem Waldkunstpfad

Gemeinsam suchen wir Naturmaterialien und legen ein großes Mandala, das wir anschließend der Natur überlassen. Es können auch eigene kleine Mandalas entstehen.

Foto: KulturRegion FrankfurtRheinMain

Darmstadt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 12 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Performance zwischen Stahl und Leichtigkeit

Riesige rauchende Eisenkolosse werden zur Spielwiese für Klang und Bewegung! Wir forschen mit unserer Gruppe in Zwischenräumen, mit Schlagzeug-Sticks und Überraschungen. Wir zeigen uns inmitten der alten Wagons und Maschinen als Menschen mit Grips und Ideen.

Foto: Pixabay

Dieburg / Termin nach Vereinbarung (24.6.-3.10.) / Geeignet für 9 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Von der Öllampe zur Glühbirne

Heute wird es im Haus auf Knopfdruck hell, Du musst nur den Lichtschalter drücken. Und wie war’s früher? Seit wann gibt es überhaupt elektrisches Licht? Bei einer Führung durch die Dauerausstellung des Museum Schloss Fechenbach „beleuchten“ wir gemeinsam die Geschichte vom Licht, von den Anfängen bis zum ersten elektrischen Licht in Dieburg. Im anschließenden Workshop basteln wir unser eigenes Öllämpchen.

Foto: Mediathek Eltville

Eltville / Mo 2.8. bis Fr 7.8., vormittags / Geeignet ab 10 Jahren / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Nachhaltigkeit und Umwelt / Naturerfahrungen und kreative Gestaltung eines „NaturSkribbel“-Buches

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Wahrnehmung und Erfahrung mit der Natur. Dies weckt ein tiefes Verständnis für den Einfluss der Menschen auf die Natur und Umweltprobleme. Durch diese Sensibilisierung wird ökologisches, nachhaltiges Verhalten angeregt. Wir schauen uns die Natur genau an und setzen diese kreativ und künstlerisch in Szene. Somit halten wir Skribbel, Skizzen, gemalte Bilder oder Texte in einem eigenen Buch unsere Forschungen und Erkenntnisse fest. Denn: Naturerfahrung ist kreativ und reflektierend! Dem Eindruck folgt ein kreativer Ausdruck. Dabei kommen natürliche Materialien wie Blätter, Äste, Erde und Farben mit verschiedenen Maltechniken zum Einsatz. Die kreativen „NaturSkribbel“ werden im Anschluss in einer Ausstellung in der Mediathek Eltville präsentiert.

Foto: Pixabay

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 8 bis 13-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Streuobstwiesen, Bienen und Apfelsaft

Am Beispiel der Streuobstwiese lernt ihr die regionale Natur, Tiere, Pflanzen und ihre Produkte kennen, sie zu respektieren und zu schützen. Am 1. Tag geht es um Bienen, Wildbienen und ihre Bedeutung für die Bestäubung. Am 2. Tag bauen wir eine Insektennisthilfe zum Mitnehmen und erfahren warum Insekten so nützlich sind. Am 3. Tag werden Äpfel gelesen sowie anschließend gekeltert. Zum Abschluss nimmt Jede*r einen halben Liter selbstgepressten Saft mit nach Hause.

Foto: Pixabay

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 9 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Fahrradwerkstatt

Reifen flicken, Kette ölen – das kann doch jedes Kind, oder? In diesem Workshop bekommt ihr an werkstatteigenen Fahrrädern gezeigt, wie ihr erkennt, welche Teile repariert werden müssen, bevor sie kaputt gehen und wie ein Fahrrad gewartet wird. Außerdem gibt‘s Wissenswertes rund ums Fahrrad, z. B. was die Zahlen auf dem Fahrradreifen bedeuten oder welches Öl am besten schmiert. Soweit möglich, könnt ihr auch praktisch Hand anlegen.

Foto: Wikipedia, Urmelbeauftragter, CC-BY-SA-3.0

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 9 bis 14-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Als Pferde die Straßenbahn zogen: Geschichten aus dem Frankfurter Verkehrsmuseum

Schienenfahrzeuge, Omnibusse, Fahrscheine, Uniformen, Signaltafeln und als Höhepunkte der erste Pferdebahnwagen und eine Dampflok von 1900 gibt es im Frankfurter Verkehrsmuseum zu bestaunen. Wie war das, als Pferde die Straßenbahnen zogen? Wie gräbt man einen Tunnel unter dem Main? Diese und andere Geschichten rund um die Frankfurter Straßen- und U-Bahnen entdeckt ihr im Frankfurter Verkehrsmuseum.

Foto: Stadtbücherei Frankfurt am Main

Frankfurt / Mo, 11.10., 8.11. und 6.12., 17.30 Uhr / Geeignet für 9 bis 13-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

AHA Robotics! - Das Spiel im Pandemiemodus

Ihr programmiert unsere Roboter und lasst sie zu verschiedenen Aufgaben gegeneinander antreten! Mit dabei sind die drei Roboter Dash, Sphero Bolt, und Ozobot Evo, die über ganz eigene Fähigkeiten verfügen.

Foto: Stadtbücherei Frankfurt am Main

Für zu Hause / Geeignet ab 9 Jahren / ► Zum Online-Angebot

CODE.BOTS - Die Online-Serie

Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie unsere Lernroboter programmiert werden. Ozobot Evo, Dash, Sphero Bolt und Thymio - in jeder Folge steht ein anderer Robotertyp im Mittelpunkt. Permanent zugänglich im Digitalen Wohnzimmer der Stadtbücherei Frankfurt.

Foto: Alexander Englert

Frankfurt / Termin noch offen / Geeignet für 11 bis 16-Jährige / Sonderpreis 3 € p.P. / ► Zur Veranstaltung

Upcycling-Workshops in der Ausstellungshalle 1A: Mach aus Elektroschrott was Neues & wir nähen vegan: ein Portemonnaie aus SnapPap

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen widmen wir uns ganz dem Thema Upcycling. Die eine Hälfte der Klasse werkelt am ersten Tag mit Elektroschrott: Schlüsselanhänger aus Computerplatinen, Ohrhänger aus Widerständen, kleine Roboterfiguren – aus alten defekten Elektrogeräten entwerft ihr etwas Neues. Ihr sägt, bohrt, schleift und montiert. Für die zweite Hälfte der Klasse geht’s an die Nähmaschinen: Anhand von Schablonen schneidet ihr Rohlinge zu. Im Anschluss gestaltet ihr sie nach euren Vorstellungen: bestempeln, bemalen, verzieren und benähen. Ihr lernt wie eine Nähmaschine funktioniert und wie man sie bedient. Willkommen in Frankfurts erstem Näherholungsgebiet. Am zweiten Tag wechseln die Gruppen.

Foto: Pixabay/jplenio

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 8- bis 12-Jährige / Kostenfrei
► Zur Veranstaltung

Ziegel

Ausgehend von der aktuellen Ausstellung über das Werk des Architekten Heinz Bienefeld nutzen wir die Gelegenheit und beschäftigen uns mit einem der ältesten Baumaterialien: dem Ziegel. Anhand von Fotografien werden einzelne Gebäude von Bienefeld in den Fokus gerückt, um danach auf das Material „itself“ einzugehen. Dies jedoch nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch indem Mini-Ziegel-Häuser gebaut werden.

Foto: Till Hergenhahn

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 18-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Wir bauen einen Raketenwagen

Die Druckkammer ist gefüllt, die Fahrstrecke freigeräumt. Wird es diesmal klappen? 3-2-1 Zündung! Kunststoffflaschen dienen als Basiskörper und Treibstofftanks. Wir betanken sie, pumpen Luft hinein und wenn der Druck hoch genug ist, zählen wir den Count-Down. Die komprimierte Luft drückt das Wasser durch eine Düse nach hinten raus und der Raketenwagen beschleunigt. Schaffen wir es Gewicht und Schubkraft zu verbessern? Bleibt das Fahrzeug auf dem Boden? Und schaffen wir die gesamte Strecke?

Foto: Till Hergenhahn

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 18-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Bodengleiter – Bodeneffekt für effiziente Transportmittel

Wenn Schwäne dicht über das Wasser gleiten, können wir das Phänomen des Bodeneffekts gut beobachten. Sie „reiten“ gewissermaßen auf einer Luftrolle, die sich unter ihren Flügeln bildet. Mit diesem Effekt können wir beim Transport schwerer Lasten sehr viel Energie einsparen. Wir wollen uns das Phänomen genauer anschauen und eigene Bodeneffekt-Fahrzeuge bauen und testen. Nur ein kleiner Schubs reicht aus, um sie mindestens 10 Meter weit gleiten zu lassen.

Foto: Pixabay

Frankfurt / 3.-6. August, jeweils 10-15 Uhr / Geeignet ab 12 Jahren / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

News aus der Zukunft: Radio Workshop

Wir machen unsere eigene Radiosendung! Gemeinsam gehen wir dafür erst ins Museum für Kommunikation und schauen uns die Ausstellung „Back to Future“ an. Hier erfahren wir mehr über die Zukunftsgeschichten von damals. Roboter, Bildtelefone und Zeitmaschinen galten einst als klassische Science Fiction. Heute kennen und benutzen wir einiges davon tagtäglich. Welche Visionen brauchte es z.B. für das Radio und warum ist es als Alltagsgegenstand so beliebt?

In Kleingruppen werden wir zu diesen spannenden Fragen und Geschichten einen Radiobeitrag produzieren. Es werden journalistische Methoden vorgestellt, ihr wählt die Formate (Interview, Feature, Reportage) für euren Beitrag aus und lernt den digitalen Audioschnitt kennen. Am letzten Tag der Veranstaltung wollen wir radio x besuchen und ein paar Sprechaufnahmen im Studio machen. Unsere Radiosendung wird dann ein paar Tage später auf radio x gesendet.

Foto: Alexander Englert

Frankfurt / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Wir machen Radio

Besuch im Radiosender bei radio x in Kooperation mit Stadtbücherei Bockenheim. Viele Menschen hören täglich Radio. Einige davon informieren sich so und andere hören einfach gerne Musik. Radio ist Informations- und Unterhaltungsmedium zugleich. Es ist bereits seit mehr als 100 Jahren im Einsatz und nicht wegzudenken! Wie sieht so ein Radiosender eigentlich aus? Wer spricht denn da?Und welche Berufe gibt es noch bei Rundfunk? Neben Radiojournalismus lernt ihr auch die Studiotechnik kennen. Dieses und noch mehr erfahrt ihr an dem Tag im Radio. Zum Abschluss wird gemeinsam ein kleine Audioaufnahme produziert. Die Veranstaltung kann alternativ auch digital als Zoom-Workshop angeboten werden.

Foto: Emilian Engels

Geisenheim / Di-Do, 3.-5.8.2021, 10-16 Uhr / Geeignet für 10 bis 14-Jährige / 10 € / ► Zur Veranstaltung

Kleider erzählen Geschichten – kreatives Schreiben für Jugendliche

Schreibwerkstatt und Ausstellungsprojekt mit Aygen-Sibel Çelik. Hast du dir schon mal überlegt, was deine Klamotten über dich verraten? Tatsächlich haben Kleider viel zu erzählen: Wie sich eine Person fühlt, was ihre Einstellung zum Leben oder zu sich selbst ist. Sie zeigen wofür jemand ist oder wogegen er protestiert. Mit der Kleidung trägt man Trauer oder die Farben sprudelnder Freude. Und wenn man jemanden so vermisst, dann speichert sie auch seinen Duft ... In der Schreibwerkstatt mit der Jugendbuch-Autorin Aygen-Sibel Çelik füllen wir einen richtigen Kleiderschrank mit all diesen Geschichten, während du ganz nebenbei verschiedene Techniken des kreativen Schreibens kennenlernst und individuelles Feedback bekommst. Eure Geschichten werden abschließend bis Mitte August im „Mobilen Kleiderschrank“ der KulturRegion im Kulturtreff „Die Scheune“ in Geisenheim präsentiert. Am letzten Tag findet ein Upcycling-Workshop zum Thema Nachhaltigkeit statt.

Foto: Mario Derra

Gernsheim / Termin nach Vereinbarung / Geeignet ab 14 Jahren / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Buchdruck-Workshop im alten E-Werk in Gernsheim

Gemeinsam mit dem Künstler Mario Derra entwickelt ihr aus eurem Portraitfoto einen kleinen Holzschnitt. Mit Druckbuchstaben setzt ihr einen Text mit eurem Namen und druckt einige Abzüge auf einer historischen Buchdruckpresse. Und ihr entdeckt wie sich das denkmalgeschützte Elektrizitätswerk Gernsheim in ein Museum verwandelt hat.

Foto: Herbert Jack

Ginsheim-Gustavsburg / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Vom Getreide zum Mehl

Für Brot und Kuchen brauchen wir seit jeher Mehl. Wie aus kleinen Getreidekörnern feines Mehlpulver wird, wie das heute geht und wie die Leute vor 100 Jahren das gemacht haben, erfahrt ihr im spannenden Mühlenseminar. Ihr erlebt, wie vor mehr als 100 Jahren in einer Schiffsmühle gearbeitet wurde, und können auf einer römischen Legionärsmühle selbst Mehl herstellen und mit nach Hause nehmen.

Foto: Medienzentrum Hanau, Bildarchiv

hide

Hanau / So, 4.7., 11-17 Uhr / Geeignet für alle Altersstufen und Familien / Museumseintritt / ► Zur Veranstaltung

„Dampf ab!“ Mini-Dampfmaschinen-Tag mit Dampfspielzeugvorführung

Ob groß oder nur als Modell – sie haben eines gemeinsam: In ihrer Umgebung riecht es nach Feuer und sie spucken Dampf. Wovon hier die Rede ist? Von Dampfmaschinen natürlich! Wie funktionieren diese Ungetüme der industriellen Revolution und warum haben sie nur immer solch einen Hunger auf Kohle? Sind sie mehr als nur Dampf und heiße Luft? Spannendes rund um die Dampfmaschinen erfahrt ihr im Museum Großauheim! An diesem Tag erläutert ein passionierter und fachkundiger Sammler Raritäten im Miniaturformat, die mit Spiritus und Echtdampf auf Touren gebracht werden. Auf spielerische Art wird so die Funktionsweise einer Dampfmaschine für die ganze Familie gezeigt. Die kleinen Maschinen entpuppen sich als echte Schätze und laden zum Staunen ein.

Mit dem Smartphone zurück ins Dampfmaschinen Zeitalter. Foto: Detlef Sundermann, Städtische Museen Hanau

Hanau / Sa, 24.7. und 23.10., 11-14 Uhr / Geeignet für 14 bis 17- Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Foto-Workshop für Jugendliche zur Industrie- und Maschinenfotografie im Museum Großauheim mit Fotograf Detlef Sundermann

Mit dem Smartphone zurück ins Dampfmaschinen Zeitalter! Junge Fotobegeisterte haben die Möglichkeit, sich von den Maschinen und der einzigartigen Atmosphäre im Museum Großauheim inspirieren zu lassen. Unter Anleitung von Fotograf Detlef Sundermann lernen Jugendliche mit der Digitalkamera oder dem Smartphone spannende Bilder zu machen – und das ohne großen technischen Aufwand. Dabei geht es zurück in die Zeit der Dampfmaschinen, die für ihre Ära so epochal waren wie das Handy heute. Mitzubringen ist eine Kamera oder ein Smartphone – und nicht vergessen: Ersatz-Akkus oder Powerbank.

Foto: Almut Knebel

Hanau / Fr-So, 30.7.-1.8. / Geeignet für 14 bis 17- Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Kunst und Industrie: Experimenteller Siebdruck-Workshop für Jugendliche mit Künstlerin Almut Knebel im Museum Großauheim

Der Kunst-Workshop richtet sich an Jugendliche, die ihren Wohnraum Hanau genauer unter die Lupe der industriellen Vergangenheit nehmen möchten. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit sich mit Hilfe der „Siebdruck-Technik“ kreativ mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und sie durch eigene fotografische Fundstücke und Ideen zu einem Bild werden zu lassen. Gemeinsam mit Künstlerin Almut Knebel werden zuerst die Siebe für den Siebdruck selbst hergestellt. Anschließend drucken und probieren die Jugendlichen verschiedene Varianten der Zusammenstellung im Bild aus. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – im Gegenteil, durch eine spielerische Herangehensweise lassen sich oft unerwartete Effekte und Ergebnisse erzielen.

Foto: Städtische Museen Hanau

Hanau / So, 12.9., 11-17 Uhr / Geeignet für alle Altersstufen und Familien / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

„Mit Volldampf ins Museum!“ im Museum Großauheim – Dampfmaschinenbetrieb am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 12. September 2021

Ob groß oder nur als Modell – sie haben eines gemeinsam: In ihrer Umgebung riecht es nach Feuer und sie spucken Dampf. Wovon hier die Rede ist? Von Dampfmaschinen natürlich! Wie funktionieren diese Ungetüme der industriellen Revolution und warum haben sie nur immer solch einen Hunger auf Kohle? Sind sie mehr als nur Dampf und heiße Luft? Spannendes rund um die Dampfmaschinen erfährt man im Museum Großauheim.

Foto: Christian Bodens

Hanau / So, 1.8. / Geeignet für alle Altersstufen und Familien / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

In einem Zug der 1960er Jahre ein spannendes Ziel in Hanau erleben

An diesem Tag möchten wir mit unserem historischen Zug ein spannendes Ziel in Hanau anfahren. Zurzeit ist geplant, dass wir mit unserem Zug die Hanauer Hafenbahn erkunden. Sollte dies an diesem Tag nicht möglich sein, geht es in das historische Bahnbetriebswerk Hanau, um die Zeit der Dampflokomotiven zu entdecken. Ein besonderer Moment: Im Lokschuppen könnt ihr die gewaltigen Lokomotiven mit allen Sinnen erleben. Egal welches Ziel wir anfahren: Es lohnt sich.

Foto: Alexander Englert

Hattersheim / Fr, 10.9., 15.30 Uhr / Geeignet ab 8 Jahren / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Erfinderwerkstatt

Alles leuchtet, blinkt, bewegt und dreht sich oder macht seltsame Geräusche: In der Erfinderwerkstatt experimentiert ihr mit elektronischen Bauteilen und entwerft die verschiedensten Dinge. Ihr probiert den fachgerechten Umgang mit dem Lötkolben und der Dekupiersäge aus. So baut ihr ein eigenes motorbetriebenes Fantasiefahrzeug. Die fertig gebauten Konstruktionen könnt ihr mit Details verzieren, so dass richtige kleine Kunstwerke entstehen.

Foto: andreas160578/Pixabay

Heusenstamm / Rodgau / acht Termine nach Vereinbarung, nachmittags (zwischen September und November) / Geeignet für 13- bis 17-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Prima Klima?

Gemeinsam erkunden wir die Lebenswelt per Fotokamera und nehmen Themen des Klimawandels durch die Erkundung und Experimenten an besonderen Plätzen in den Blick. Außerdem kochen und verköstigen wir klimafreundliche Gerichte.

Foto: Pixabay

Neu-Isenburg / Termin nach Vereinbarung / Geeignet ab 8 Jahren / Dauer 1,5 Stunden / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Faszination Zeppelin: Schnitzeljagd "Kleiner Ort - Riesen der Lüfte"

Die Schnitzeljagd „Kleiner Ort – Riesen der Lüfte“ startet und endet am Zeppelin-Museum Zeppelinheim. Mit der Actionbound-App begebt ihr euch auf eine Erkundungstour durch die Geschichte Zeppelinheims: Quizfragen, Orte, die gefunden werden, viele Fotos aus der Gründerzeit und Hörbeiträge von Zeitzeugen sorgen für eine unterhaltsame Schnitzeljagd.

Außerdem könnt ihr so einen kleinen Einblick in das Museum erhaschen, auch wenn es noch geschlossen ist. Nach der Öffnung des Museums kann gleich mit vielen Objekten und deren Geschichte und Geschichten an den Bound angeknüpft werden.

Foto: Digital Retro Park

Offenbach / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 19-Jährige, Dauer 1,5 Stunden / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Museum für digitale Kultur - Digital Retro Park

Der „Digital Retro Park“ ist ein Erlebnismuseum und Zentrum für digitale Kultur im Rhein-Main-Gebiet. Die Kinder und Jugendlichen erfahren, erleben und begreifen buchstäblich die Geschichte der Computertechnik. Dazu können wir auf eine umfangreiche Sammlung von technischen Geräten und praktischer Erfahrung zurückgreifen und spannen anschaulich den Bogen zwischen den Anfängen der Computergeschichte und dem aktuellen Stand der Technik.

Foto: Alexander Englert

Offenbach / Mo-Fr, 9.-13.8., 9-13 Uhr / Geeignet für 6 bis 12-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Pop-Up Karussell

Wird die Seite eines Buches umgeschlagen, wächst sie in den Raum. Einfach so. Wie funktioniert das? Und wie gelingt es uns, aus dieser Seite dann noch mehr wachsen zu lassen - etwas regelrecht hochpoppen zu lassen? Und: Können sich Bücher eigentlich auch drehen? Alle diese Fragen beantworten wir in der Ferienwoche im Klingspor Museum rund um Buch und Schrift. Hier findest du heraus, wie die Buchstaben in die Bücher gekommen sind, bevor es Computer gab und wie ein Buch gebunden wird. Vor allem aber gestaltest du dein eigenes Pop-Up-Karussell-Buch mit deinen ganz eigenen Bildern, Figuren und Geschichten.

Foto: Alexander Englert

Offenbach / Mo-Fr, 18.-22.10., jeweils 9-13 Uhr / Geeignet für 6 bis 12-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Stadtdrucke

Das Klingspor Museum rund um Buch- und Schriftkunst liegt im Herzen Offenbachs. Die Schriftgießerei Klingspor und die dort tätigen Künstler*innen haben Offenbach als Stadt geprägt. Aber wie sieht Offenbach heute aus? Was macht die Stadt für dich aus? Was findest du gut? Was schlecht? Was würdest du dir in Offenbach wünschen? In dieser Woche gehen wir auf Entdeckungstour und gestalten unser eigenes Buch über Offenbach. Wir drucken in der Fußgängerzone und in der neuen Druckwerkstatt im Bernhardbau, halten die Stadt in Fotos fest, schreiben Geschichten dazu, gießen unsere eigene Kreide und zeichnen unsere Traumstatt auf den Museumsvorplatz. All das sammeln wir in einer selbstgebundenen Mappe.

Foto: Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

Rüsselsheim am Main / Mi, 6.10. und Do, 7.10., 9-12.30 Uhr und 13.30-17 Uhr / Geeignet für 10 bis 16-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Metall3 – Vom Handwerk zur Industrieproduktion

Was kann aus Metall entstehen? Wie wird es verarbeitet? Gemeinsam mit einem Schmied fertigt ihr Eisennägel und gießt mit Hilfe von Formsand Messingplaketten. Bei einer Führung durch die Dauerausstellung erfahrt ihr, wie sich die Metallverarbeitung vom Handwerk bis zur Industrieproduktion in Rüsselsheim entwickelt hat.

Veranstaltungen die bei Ihnen vor Ort stattfinden können

Foto: Alexander Englert

Bei Ihnen vor Ort möglich / Termin nach Vereinbarung / Geeignet für 10 bis 16-Jährige / ► Zur Veranstaltung

Mach aus Elektroschrott was Neues – Upcycling-Workshop

Schlüsselanhänger aus Computerplatinen, Ohrhänger aus Widerständen, kleine Roboterfiguren – aus alten defekten Elektrogeräten entwerft ihr etwas Neues. Der Kreativität sind beim Upcyling keine Grenzen gesetzt.

Foto: Pixabay

Bei Ihnen vor Ort möglich / Termin nach Vereinbarung, Dauer 2 Stunden / Geeignet für 8 bis 11-Jährige / Sonderpreis 3 € p.P. / ► Zur Veranstaltung

TÜV Kids – Hier herrscht Spannung: Wir bauen ein Stromprüfgerät

Ohne Elektrizität ist die heutige Welt undenkbar. Doch wie fließt Strom? Beim Bau eines einfachen Stromprüfgerätes lernt ihr die Welt der Technik und der Elektrizität kennen. Aus Gegenständen des Alltags baut ihr einen Stromkreislauf. Mit diesem könnt ihr die elektrische Leitfähigkeit von verschiedenen Materialien testen. Außerdem lernt ihr die Gefahren von Strom kennen.

Foto: TÜV Hessen Kids

Bei Ihnen vor Ort möglich / Termin nach Vereinbarung, Dauer 2 Stunden / Geeignet für 8 bis 12-Jährige / Sonderpreis 3 € p.P. / ► Zur Veranstaltung

TÜV Kids – Mit Druck arbeiten: Wir bauen eine Hebebühne

Hebebühnen sind für Autofans ein Muss: Hier könnt ihr einen Blick unter die Wagen werfen. Doch wie bewegt sich eine solche Bühne nach oben? Wie funktioniert das mit dem Luftdruck? Das erfahrt ihr beim Bau einer eigenen Hebebühne. Diese baut ihr aus Gegenständen des Alltags und testet sie natürlich. Schafft ihr es vielleicht sogar, jemanden damit hochzuheben?

Foto: Stiftung Deutsches Design Museum

Bei Ihnen vor Ort möglich / Termin nach Vereinbarung, Dauer 3-4 Stunden / Geeignet für 10 bis 16-Jährige / Sonderpreis 3 € p.P. / ► Zur Veranstaltung

Stiftung Deutsches Design Museum: Design-Workshop

Wie wird aus einer alten Plastiktüte z.B. eine coole Leuchte oder eine praktische Tasche? Ähnlich wie Recycling ist auch Upcycling eine Möglichkeit, Müll zu vermeiden: Ziel ist es, alten Gegenständen wieder eine neue Bedeutung zu schenken. Ein*e Designer*in wird die Workshops anleiten, unterstützen und inspirieren. Die Grundlage aller Workshops ist die Wiederverwertung von alten Plastiktüten. Das zu gestaltende Produkt könnt ihr je nach Vorliebe selbst wählen. Durch sorgfältiges Anpassen und die bewusste Auswahl von Elementen, Formen und Farben entstehen echte Hingucker.

Foto: Wikimedia, Adornix, CC0 1.0

Ort nach Absprache / Termin nach Vereinbarung, 2-tägig / Geeignet ab 12 Jahren / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

„re-construction“ – Klangperformance zwischen morgen und gestern

In diesem Workshop erforschen wir Kolosse aus Stahl, Konstruktionen aus Eisen und Klinker, lenken unsere Schritte in Treppenhäuser, Hallen und Flure. Sie werden zu einer Spielwiese für unsere Ideen, Gedanken und Visionen. Wir erfüllen diese Orte mit Klängen und Bewegung, erleben sie auf unsere persönliche Weise.

Foto: Pixabay

Bei Ihnen vor Ort möglich / Termin nach Vereinbarung, Dauer 5 Stunden / Geeignet für 10 bis 19-Jährige / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Gender Marketing: Blau für Jungs, Pink für Mädchen?! Wie geschlechtsspezifische Produkte das Genderbild beeinflussen

Gender Marketing ist eine Methode, die Käufer*innen in lediglich zwei große Gruppen unterteilt: Frauen und Männer. Was meint ihr, für wen das Spielzeug der Zukunft entworfen wird? Wird die Industrie Spielzeug „nur“ für Mädchen und „nur“ für Jungs entwerfen? Und gibt es wirklich nur diese beiden Möglichkeiten? Was bedeutet Unisex? Ihr lernt verschiedene Produkte kennen, die zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Und ihr designt eigene Produkte, die sich mit dem Thema Gender auseinandersetzen.

Foto: Pixabay/DarkmoonArt_de

Online-Angebot / 8 Termine wöchentlich je 1,5h (und einzelne Treffen bei Bedarf zur Unterstützung) / Kostenfrei / ► Zur Veranstaltung

Wir gründen eine Zukunftsredaktion

Über mehrere Wochen arbeiten wir mithilfe von journalistischen Methoden an Umwelt- und Klimathemen. Wöchentlich treffen wir uns online zu einem Redaktionstreffen, bei dem wir zusammen ein neues Format kennenlernen und ausprobieren: Reportage, Interview, Buchtipp, oder eine Foto-Reihe. Bis zum nächsten Redaktionstreffen arbeitet ihr selbstständig an diesem Format weiter. Die Ergebnisse präsentieren wir auf unserem eigenen Zukunftsblog.

Die Route der Industriekultur Junior ist ein Projekt der KulturRegion FrankfurtRheinMain, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojektes Kulturkoffer.

Bilder zu Juniorprogramm 2021