GartenRheinMain

Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat...

... Das bekannte englische Sprichwort gilt auch für die weit über 100 Gärten und Parks in FrankfurtRheinMain. Unser Projekt GartenRheinMain nimmt all die Gartenschätze der Region, historische wie moderne Parkschöpfungen, in den Blick: Klostergärten, Kurparks, Volksparks und Villenparks zwischen Barock und Moderne, Palmenhäuser und Orangerien, Pflanzensammlungen in Arboreten und Botanischen Gärten, von den Schreber- und Gemeinschaftsgärten bis zum Regionalpark. Das Projekt macht auf ihre Schönheit, Geschichte und heutige Bedeutung aufmerksam. Es bietet ein Forum, in dem es auch darum geht, wie Gärten und Parks erhalten und nachhaltig genutzt werden.

GartenRheinMain-Vortragsreihe "Zu Wasser, zu Lande und in der Luft?"

11.09.2018:

Der nächste GartenRheinMain-Vortrag im Palmengarten (Palmensaal) begleitet am 12. September ab 18 Uhr Pflanzen auf ihren Reisen. Pflanzen verfügen über zahlreiche Mechanismen zu ihrer Ver- und Ausbreitung und seit der Mensch im Spiel ist, sind Ozeane und Gebirge längst kein Hindernis mehr. Dr. Indra Starke-Ottich, Mitarbeiterin bei der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, erzählt uns mehr über die pflanzlichen Einwanderer und ihre Reise. Der Eintritt zum Vortrag ist ab 17 Uhr frei.

Weitere Infos

Foto: Dr. Indra Starke-Ottich