Das Tier in der Kunst des Expressionismus

Merken Empfehlen

Im 19. Jahrhundert führte die Beliebtheit von Tierbildern im Bürgertum zur Einrichtung des Faches „Tiermalerei“ an zahlreichen Kunstakademien. Dagegen rebellierten die Kunstschaffenden des Expressionismus. Mit den Mitteln formaler Verknappung manifestierten die Mitglieder der Künstlergruppe „Brücke“ die Kraft der Tiere, machten deren Instinkte und Emotionen sichtbar. Die Vertreter des „Blauen Reiters“, vor allem ihre zentrale Gestalt Franz Marc, gestalteten das Tier hingegen als ein beseeltes, dem Menschen ebenbürtiges, wenn nicht sogar überlegenes Wesen. Die Ausstellung im Kirchnerhaus Museum präsentiert diese differenzierten Wahrnehmungen des Tieres und seine stilistischen Umsetzungen bei den Künstlern der „Brücke“, des „Blauen Reiters“ und bei weiteren Kunstschaffenden des Expressionismus.

21.09.2024 — 19.01.2025 in Aschaffenburg

Öffnungszeiten:
Während der Ausstellungszeiten: Di–Sa, 14–17 Uhr; So, 11–17 Uhr Sonderzeiten werden auf der Website des Museums bekannt gegeben.

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

Der Eintrittspreis richtet sich nach den Ausstel-lungen. Kinder unter 15 Jahren und Mitglieder des Kirchnerhaus Vereins Eintritt frei.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kirchnerhaus Museum Aschaffenburg

Ludwigstraße 19

63739 Aschaffenburg

Haltestelle: Aschaffenburg Hauptbahnhof RMV-Bahnlinien RE54, RE55, RB56, RB58, RE59, RB75 Buslinien 1, 2/11, 3, 4, 5, 6, 7/21, 8, 9, 10, 12/16, 14, 15, 20, 21, 23, 24, 25, 31, 58, K 53, K 54

RMV Fahrplanauskunft

Kirchnerhaus Museum Aschaffenburg
Telefon: 06021 5809250
E-Mail: info@kirchnerhaus.de
Website: https://www.kirchnerhaus.de