GartenRheinMain

Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat...

... Das bekannte englische Sprichwort gilt auch für die weit über 100 Gärten und Parks in FrankfurtRheinMain. Unser Projekt GartenRheinMain nimmt all die Gartenschätze der Region, historische wie moderne Parkschöpfungen, in den Blick: Klostergärten, Kurparks, Volksparks und Villenparks zwischen Barock und Moderne, Palmenhäuser und Orangerien, Pflanzensammlungen in Arboreten und Botanischen Gärten, von den Schreber- und Gemeinschaftsgärten bis zum Regionalpark. Das Projekt macht auf ihre Schönheit, Geschichte und heutige Bedeutung aufmerksam. Es bietet ein Forum, in dem es auch darum geht, wie Gärten und Parks erhalten und nachhaltig genutzt werden.

GartenRheinMain Vortrag "A marvellous creation" am 31.10 um 18 Uhr im Palmengarten Frankfurt

30.10.2018:

Der letzte Vortrag der diesjährigen GartenRheinMain-Vortragsreihe zum Jahresthema "Europa im Garten" findet diesen Mittwoch im Palmensaal des Palmengartens statt.

Ferdinand de Rothschild (1839-1898), stammte aus dem österreichischen Zweig der Familie, verbrachte aber viele Sommeraufenthalte auf dem Landgut Grüneburg seiner Eltern in Frankfurt a. M. Die Grüneburg beeinflusste sehr deutlich seine Anlage eines Landsitzes in Waddesdon Manor in England 30 Jahre später. Ein riesiger Park mit Zierpartien, Gewächshäuser, ein großer Küchengarten und eine Musterlandwirtschaft entstanden. Vortrag in englischer Sprache mit Zwischenübersetzung.

Vortrag: Dr. Sophieke Piebenga (Cirencester, Großbritannien, Gartenhistorikerin, Archivarin Gartenkunst in Waddesdon Manor)
Ort: Palmengarten, Palmensaal, Eingang Siesmayerstr. 63, Frankfurt am Main

© Kimberley Yoxall CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons