Heidy Stangenberg-Merck und Marietta Merck

Merken Empfehlen

Das Museum präsentiert in erster Linie das umfangreiche Werk der akademischen Malerin Heidy Stangenberg-Merck (1922–2014), die in diesem Haus Kindheit und Jugend verbracht hat. Gezeigt werden aber auch Bilder und Plastiken ihrer Mutter Marietta Merck (1895–1992), ein weiterer Raum ist dem Musiker und Dichter Karl Stangenberg gewidmet, Heidy Stangenberg-Mercks Ehemann, der für die behutsame Umgestaltung des ehemals privat genutzten Jugendstil-Hauses in ein Museum verantwortlich zeichnet. Neben der Dauerausstellung finden jährlich zwei Sonderausstellungen statt. Im „Kunstgenuss“ kann man bei Getränken und Gebäck eine Pause einlegen und Atmosphäre und Ausblick genießen und im Museumsshop „Artificium“ Kunstpostkarten, Bücher, CDs, Originalradierungen u. v. m. erwerben.

03.01.2024 — 27.12.2024 in Seeheim-Jugenheim

Öffnungszeiten:
Mi–Fr, 15–19 Uhr; Sa, So, Feiertage, 11–18 Uhr

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

7 €, ermäßigt 5 €Führung nach vorheriger Anmeldung (max. 15 Personen) 25 €

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Museum Stangenberg Merck

Helene-Christaller-Weg 13

64342 Seeheim-Jugenheim

Museum Stangenberg Merck
Telefon: 06257 905361
E-Mail: mail@museum-jugenheim.de
Website: https://www.mstm.info