KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 53 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Übersichtsflyer der KulturRegion

Newsletter GartenRheinMain

30.11.2019:

Den aktuellen GartenRheinMain-Newsletter können Sie hier im Webbrowser betrachten

Regionalpark ScienceTours erhalten Auszeichnung

29.11.2019:

Das gemeinsame Bildungsprojekt des Regionalpark RheinMain und der Goethe-Universität Frankfurt wird als offizielles Projekt „UN-Dekade für biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. Die Regionalpark ScienceTours bieten an außerschulischen Lernorten im Regionalpark aufregende Wissensabenteuer und spannende Einblicke in Wissenschaft und Forschung. Von diesem gemeinsamen Bildungsprojekt des Regionalpark RheinMain und der Goethe-Universität Frankfurt am Main konnten in den vergangenen vier Jahren bereits mehr als 80 Lerngruppen mit über 1700 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7-10 profitieren. Durch die Kooperation vereinen die Regionalpark ScienceTours besondere Stadtlandschaften mit wissenschaftlicher Expertise. Ziel sei es, „bei den Schülern nachhaltige Lernprozesse anzustoßen und einen Zugang zur Rhein-Main-Region und Wissenschaft zu ermöglichen (K. Schmidt, GF Regionalpark).

Newsletter zum "Starke Stücke"-Festival 2020

29.11.2019:

Den aktuellen Newsletter zum "Starke Stücke"-Festival 2020 können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

28.11.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Rettet den Stadtwald

25.11.2019:

Die ausgeprägten Trockenperioden der letzten beiden Jahre haben auch den Frankfurter Bäumen zugesetzt. Das beschäftigt nicht nur Expert*innen, sondern auch die Bürger*innen. Rund 450 freiwillige Helferinnen und Helfer unterstützten am Wochenende eine Pflanzaktion des Grünflächenamts in Niederrad. Laut dem aktuellen Waldstandsbericht sind 96,9 Prozent der Bäume im Frankfurter Stadtforst von trockenheitsbedingten Verlichtungen in den Baumkronen betroffen. Da tut es gut, aktiv etwas für Stadtwald und Klimaschutz tun zu können. Eine weitere Möglichkeit ist, Baumpatenschaften für Straßenbäume zu übernehmen. Weitere Informationen dazu gibt es hier auf der Webseite des Grünflächenamtes: www.frankfurt.de.

Foto: Svea Muche

GartenRheinMain-Vortragsreihe: Nutzung von Parkanlagen im Wandel - Freiflächen für Alle!

18.11.2019:

Der nächste Vortrag der GartenRheinMain-Vortragsreihe findet am 20.11. um 18 Uhr im Palmsaal des Palmengartens statt. Öffentliche Grünflächen sind nicht nur schön anzusehen, sie verbessern das Stadtklima, bieten Lebensräume und erfüllen soziale Funktionen. Doch in Städten sind Flächen knapp und somit Nutzungskonflikte vorprogrammiert. Till Rehwaldt, Präsident des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), beleuchtet die daraus resultierenden Anforderungen an die Gestaltung von Freiflächen. In Kooperation mit dem Grünflächenamt und dem Palmengarten. Kostenfreier Einlass zum Vortrag ab 17.30 Uhr.

Foto: Grünflächenamt Frankfurt am Main

Wanderausstellung macht Schule

13.11.2019: "Krieg und Freiheit" am Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg

Einige Schulen in der Region waren bereits Station der Wanderausstellung "Krieg und Freiheit. Franzosenzeit und Befreiungskriege in der Rhein-Main-Region" der KulturRegion. Derzeit werden die Roll-Ups mit Bildern, Texten und Impulsen auf den Gängen des Kronberg-Gymnasiums in Aschaffenburg präsentiert. Vor Ort bietet sich die Ausstellung an, sie in den Geschichts-, Politik-, Französisch- oder Ethikunterricht zu integrieren. Sie ermöglicht Schüler*innen, sich intensiv mit der historischen Thematik, aber auch mit aktuellen Fragen zu Krieg und Freiheit zu befassen. Interessierte Schulen in der Region können die Ausstellung über die Geschäftsstelle der KulturRegion kostenfrei ausleihen.

Foto: Kronberg-Gymnasium

Presseinformation: Moderne Gärten ‒ Neun Garteninitiativen aus der Rhein-Main-Region und München stellen sich vor

13.11.2019:

Freitag, 22. November 2019, 17 bis 21 Uhr in der Volkshochschule, Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt am Main

Unter dem Motto „Moderne Gärten“, dem Fokusthema von „GartenRheinMain 2019“, laden die Volkshochschule Frankfurt am Main, die KulturRegion FrankfurtRheinMain und das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt zum
dritten Mal zu der Veranstaltung zum Thema Gemeinschaftsgärten ein. Neun Garteninitiativen aus der Rhein-Main-Region und München werden bei Impulsvorträgen und an Infotischen vorgestellt. Die Veranstaltung findet am Freitag, 22. November 2019, in der VHS Sonnemannstraße 13 statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Urban Gardening
Foto: KulturRegion

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche in alle Frankfurter Museen

13.11.2019:

Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat in diesem November "KuFTi" beschlossen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen dann vollkommen kostenfrei in alle Frankfurter Museen und den Zoo. Das Ticket trägt den Namen "KuFTi" und steht für Kultur- und Freizeitticket. Es kann von allen Frankfurter Kindern und Jugendlichen aus Haushalten mit einem Einkommen unter 4500 Euro netto im Monat sowie von Kita-Kindern und Frankfurter Schülern kostenlos bestellt werden. Die Stadt Frankfurt rechnet mit 10.000 bis 20.000 Antragstellern bis 2021. Die Eintrittsgelder, die den Museen entgehen, ersetzt die Stadt komplett. Der Eintritt in die städtischen Museen ist für junge Besucher bereits jetzt frei, neu ist, dass Kinder und Jugendliche dann auch freien Eintritt in die nicht-städtischen Museen haben.

Pressenewsletter: Veranstaltungsprogramm Dezember 2019

12.11.2019:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.