Ab dem 9. Mai dürfen im Rahmen der Lockerungen der Kontaktbeschränkungen wegen des Corona-Virus wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen stattfinden, wenn die vorgegebenen Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden können. Dies gilt auch für den Betrieb von Museen, Theatern und Kinos. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter*in.
Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit!

Gender Marketing: Blau für Jungs, Pink für Mädchen?! Wie geschlechtsspezifische Produkte das Genderbild beeinflussen

Projekt | Typ
Route der Industriekultur Rhein-Main | Workshop
Datum/Ort
von 24.06.2020 bis 31.12.2020 in

Termin nach Vereinbarung, Dauer 5 Stunden

Gender Marketing: Blau für Jungs, Pink für Mädchen?! Wie geschlechtsspezifische Produkte das Genderbild beeinflussen

Gender Marketing ist eine Methode, die Käufer*innen in lediglich zwei große Gruppen unterteilt: Frauen und Männer. Was meint ihr, für wen das Spielzeug der Zukunft entworfen wird? Wird die Industrie Spielzeug „nur“ für Mädchen und „nur“ für Jungs entwerfen? Und gibt es wirklich nur diese beiden Möglichkeiten? Was bedeutet Unisex? Ihr lernt verschiedene Produkte kennen, die zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Und ihr designt eigene Produkte, die sich mit dem Thema Gender auseinandersetzen.

Geeignet für 10 bis 19-Jährige

Info und Anmeldung: KulturRegion, rdik-junior@krfrm.de, 069 25771762

Kostenfrei