Vortrag im Palmengarten: Was Jahrringe von Bäumen verraten

14.04.2016:

Frankfurt am Main, 14.04.2016. Mit einem Vortrag zur Jahrringanalyse setzt das Projekt GartenRheinMain der KulturRegion seine Vortragsreihe zum Jahresthema „Grün trifft Blau. Grüne Ringe – Blaue Bänder“ fort. Der renommierte Dendrochronologe Dr. Thorsten Westphal berichtet am Mittwoch, 20. April um 18.30 Uhr im Palmengarten über Einblicke in die Vergangenheit, die Jahrringanalysen von Bäumen ermöglichen.

Die Jahrringe der Bäume enthalten weit mehr Information als nur die Aussage zu deren Lebensalter. Holz war bis in die Neuzeit das am häufigsten verwendete Bau-, Werk- und Heizmaterial. An ausgewählten Beispielen aus Frankfurt am Main und weiteren Fundorten werden Einblicke in die facettenreiche Arbeit des Dendrochronologen gegeben. Kleinste Holzstücke lassen sich analysieren und bieten oft überraschende geschichtliche Erkenntnisse. Darüber hinaus zeigen die Jahrringe der Bäume in ihrer jeweils spezifischen Ausprägung die Entwicklung von Klima, Landschaft und Wald und nicht zuletzt auch die Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt.

Dr. Thorsten Westphal vom Dendrochronologischen Labor am Klaus-Tschira-Archäometriezentrum der CEZ Archäometrie gGmbH Mannheim wird am Mittwoch, 20. April um 18:30 Uhr im Palmengarten Frankfurt sprechen. Der Vortrag findet im Palmensaal angrenzend an das Palmenhaus statt, erreichbar über den Haupteingang Siesmayerstr. 63. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, Einlass ab 17.30 Uhr.

Eine Veranstaltung der KulturRegion FrankfurtRheinMain in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn Museen und der Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie gGmbH sowie dem Palmengarten Frankfurt.