Wir gratulieren!

11.09.2018: Das Caricatura Museum feiert sein 10-jähriges Jubiläum

Das Caricatura Museum feiert am 1. Oktober sein 10-jähriges Jubiläum. Mit der feierlichen Eröffnung der neuen Historischen Altstadt wird hierzu einen angemessener Rahmen zur Würdigung geschaffen. Frankfurt feiert das Museum und den Wiederaufbau der Altstadt mit vielen Events, Führungen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm vom Freitag, 28. bis Sonntag, 30. September 2018, u.a. wird am 30.9. um 19.30 Uhr im Mousonturm die allererste Groß-Gala der Komischen Kunst gefeiert. Das Motto des Abends: Kameraden der Komischen Kunst vereinigt Euch – die Weltherrschaft rückt näher! Momentan ist das Museum wegen Ausstellungsumbaus noch bis zur Ausstellungseröffnung "Volker Kriegel" am 12.9. um 18 Uhr geschlossen.

Weitere Infos: www.caricatura-museum.de

Newsletter Geist der Freiheit

29.08.2018:

Den aktuellen Newsletter zu Geist der Freiheit können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Newsletter GartenRheinMain

28.08.2018:

Den aktuellen Newsletter zu GartenRheinMain können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Vernissage und Lesung mit Enoh Meyomesse

27.08.2018: Mensch, Du hast Recht(e)!

Zur Eröffnung der Ausstellung „Mensch, Du hast Recht(e)!" der Bildungsstätte Anne Frank am Mittwoch, 29. August, um 19 Uhr im Offenen Haus, Rheinstraße 31 in Darmstadt ist Enoh Meyomesse zu Gast. Der Autor, Historiker, Blogger und politische Aktivist wurde in seinem Heimatland Kamerun verfolgt und saß mehrere Jahre im Gefängnis, bis er 2015 mit Unterstützung internationaler Hilfe freikam. Seit Oktober 2015 ist Meyomesse Elsbeth-Wolffheim-Stipendiat der Stadt Darmstadt unter der Betreuung des deutschen PEN-Zentrums. Er liest eigene Texte auf Französisch, Eric Giebel übersetzt, und Maria Knissel trägt Texte zum Thema Rassismus vor. Eine Veranstaltung von Amnesty International Bezirk Darmstadt, der Eintritt ist frei.

Foto: PEN-Zentrum/Stefanie Silber

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

27.08.2018:

Den aktuellen Newsletter zur Route der Industriekultur Rhein-Main können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Ersatztermin Führung "Blühendes Europa – Rosenvielfalt am Rhein" am 24. August 2018

21.08.2018:

Die am 8. Juni entfallene Führung wird am 24. August 2018 von 17 bis 18.30 Uhr nachgeholt. Die Führung beleuchtet die Geschichte der Rose – und ihren Siegeszug in Europa. Wichtige Merkmale aus der Begegnung zwischen orientalischen Rosen und europäischen Wildrosen lassen sich an ausgesuchten Sorten betrachten. Bekannte europäische Rosenzüchtungen werden vorgestellt.

Weitere Informationen

Foto: Tourist-Information Eltville am Rhein

Eröffnung Textilhandwerkshaus im Hessenpark Neu-Anspach

17.08.2018:

Auf Tuchfühlung im Hessenpark – Morgen um 11 Uhr wird das neue Textilhandwerkshaus, ursprünglich aus Grebenau, mit Textil-Ausstellung eröffnet. Dies wird am Wochenende mit Mitmachaktionen, Führungen, Handwerksvorführungen und Tuchmarkt gefeiert. Jeder der mit eigenem Spinnrad kommt und am Spinnkreis teilnimmt erhält ermäßigten Eintritt.

Weitere Infos: www.hessenpark.de/event/eroeffnung-textilhandwerkshaus

Kunstpfad - Frankfurt öffnet seine Höfe

16.08.2018:

Am 17. und 18. August öffnen Frankfurter Stadtbewohner als Kunstpaten ihre Höfe und Gärten und stellen dort Kunstwerke von Frankfurter Künstlern aus.
Anknüpfend an die Ausstellung FAHR RAD! im DAM geht es um die sanfte Rückeroberung der Stadt, Lebensqualität, grüne Mobilität und mehr Grün und Kunst in den Frankfurter Höfen und Gärten.

Programm und weitere Infos: Kunstpfad

Pressenewsletter: Veranstaltungsprogramm September 2018

13.08.2018:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

KulturRegion startet neues Projekt "Kulturerbe Rhein-Main"

09.08.2018:

Kulturerbe Rhein-Main lädt die ganze Familie ein Kulturtechniken auszuprobieren

Die KulturRegion FrankfurtRheinMain hat das Europäische Kulturerbejahr 2018 mit dem Motto „Geteiltes Erbe“ zum Anlass genommen, 2018/19 das Projekt „Kulturerbe Rhein-Main“ zu starten. Bei diesem generationsübergreifenden Projekt der Kulturellen Bildung geht es darum, Kulturtechniken auszuprobieren: Beim Filzen, Einmachen, Drucken, Buchbinden oder Programmieren entdecken und erforschen Jung und Alt gemeinsam das kulturelle Erbe in der Rhein-Main-Region. Denn hier gibt es eine große Vielfalt an Initiativen, Vereinen und
Museen, die das Wissen um wertvolle Kulturtechniken aktuell und lebendig halten. Das gerade erschienene Programmheft „Kulturerbe Rhein-Main“ bündelt von September bis Dezember 2018 rund 100 Veranstaltungen in 15 Städten der Rhein-Main-Region.