Route der Industriekultur Rhein-Main

Rund 1.000 Orte von lokaler und überregionaler Bedeutung...

...bilden die Route der Industriekultur Rhein-Main. Von Hafen- und Industrieanlagen über Brücken, Bahnhöfe, Klärwerke, Arbeitersiedlungen bis zum Technologiepark − das Projekt bringt die vielen lebendigen Zeugnisse des produzierenden Gewerbes der Region wieder in das öffentliche Bewusstsein. Die jährlich stattfindenden Tage der Industriekultur sind eine feste Größe im regionalen Veranstaltungskalender. Sie machen industriekulturelle Orte erlebbar, die man sonst nur von außen sehen kann. Die Route der Industriekultur beschäftigt sich mit den wirtschaftlichen, sozialen, technischen, architektonischen und städtebaulichen Entwicklungen der Industriekultur − in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

27.09.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

02.09.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Presseinformation: Rund 24.000 Menschen bei den Tagen der Industriekultur Rhein-Main mit Thema Baukultur

11.08.2019:

Rund 24.000 Menschen nahmen vom 3.-11. August an den mehr als 190 verschiedenen Programmpunkten der „17. Tage der Industriekultur Rhein-Main 2019“ in der ganzen Metropolregion teil. Das Bauhaus-Jubiläumsjahr war der Anlass, um unter dem Motto „Baukultur“ den ständigen Wandel der von Menschen gebauten und genutzten Umwelt zu beleuchten. „Mit dem Fokusthema konnten wir wieder viele spannende Akzente setzen, hinter Werkstore und Kulissen schauen und industriekulturelle Ort in der Region – auch in unseren neuen Mitgliedslandkreisen Darmstadt-Dieburg, Wetterau und Rheingau-Taunus zugänglich machen. Dafür wurden wir mit steigenden Besucherzahlen belohnt“, freut sich KulturRegions-Geschäftsführerin Sabine von Bebenburg über das gute Ergebnis.

Besuch des Industriedenkmals Schwemmkläranlage Frankfurt-Niederrad
Foto: KulturRegion, Julia Wittwer
Besuch im RadWerk Hanau Klein-Auheim
Foto: KulturRegion, Sabine von Bebenburg

17. Tage der Industriekultur Rhein-Main

01.08.2019:

Vom 3. bis 11. August 2019 mit dem Fokus auf Baukultur

Am Samstag ist es soweit: Die 17. Tage der Industriekultur Rhein-Main laden zu 195 Programmpunkten in der gesamten Rhein-Main-Region ein.

Das gesamte Programm zu den Tagen der Industriekultur ist bequem online einzusehen und nach Ort, Wochentag und Veranstaltungstyp zu durchsuchen. Anmeldungen bei Veranstaltungen mit Teilnahmebeschränkung erfolgt über die jeweiligen Veranstalter.

Programm in der Onlineansicht

Programm als PDF

DB Leitzenrale Frankfurt am Main
Foto: Silke Wustmann
Weseler Werft Frankfurt am Main
Foto: KulturRegion, Sabine von Bebenburg

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

29.07.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

28.06.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Presseinformation: 17. Tage der Industriekultur Rhein-Main 2019

25.06.2019:

Vom 3. bis 11. August mit dem Fokus „Baukultur“

Die „Tage der Industriekultur Rhein-Main 2019“ stehen anlässlich des Bauhaus-Jubiläumsjahres vom 3.-11. August unter dem Motto „Baukultur“ und beleuchten den ständigen Wandel der von Menschen gebauten und genutzten Umwelt. Das beliebte Veranstaltungsprogramm der KulturRegion FrankfurtRheinMain thematisiert die architektonische Gestaltung von Gebäuden und Industrieensembles, den Städtebau ebenso wie die Kunst am Bau und im öffentlichen Raum. An neun Tagen laden über 190 Programmpunkte zu gemeinsamen Touren durch die Metropolregion Frankfurt-RheinMain ein: Zu Besichtigungen sonst verschlossener Produktionsanlagen von Technologieparks, Unternehmen oder Depots, Führungen durch Verkehrsbauten, Hafenanlagen, zu Touren mit Schiff, Zug, Bus und Rad oder Open-Air-Filmvorführungen.

v.l.n.r.: Monika Linhard (Künstlerin), Peter Strzoda (Gastgeber Atelierraum), Salvatore Granatella (Projektleiter Route der Industriekultur), Peter Peters (Eigentümer und Enkel des Gründers der Druckfarbenfabrik Dr. Milchsack), Sabine von Bebenburg (Geschäftsführerin KulturRegion)
Foto: KulturRegion, Julia Wittwer

Presseinformation: Einladung zum Pressegespräch zu den 17. Tagen der Industriekultur Rhein-Main in Frankfurt

12.06.2019:

Die KulturRegion lädt Medienvertreter*innen herzlich ein zum Pressegespräch zur Vorstellung des druckfrischen 120-seitigen Programms der „17. Tage der Industriekultur Rhein-Main“, die sich im Bauhausjahr vom 3.‒11. August 2019 dem Fokusthema „Baukultur“ widmen:

Am Dienstag, den 25. Juni, um 10 Uhr
in der ehemaligen Druckfarbenfabrik Dr. Milchsack,
Gutleutstr. 294, 60327 Frankfurt am Main

Das Industrie-Ensemble beherbergt vielfältige Nutzungen wie Künstlerateliers, Studios, Theater- und Konzerträume, das Tanzhaus West, etc.

Bitte melden Sie sich bis zum 21. Juni 2019 über das Anmeldeformular auf dieser Seite zum Pressegespräch an, oder geben eine kurze Rückmeldung an presse@krfrm.de oder 069 2577-1780. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main (6.6.2019)

06.06.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

29.04.2019:

Den aktuellen Newsletter zur Route der Industriekultur Rhein-Main können Sie hier im Webbrowser betrachten.