KulturRegion FrankfurtRheinMain

Kultur in der Region - Kultur für die Region

In der Metropolregion FrankfurtRheinMain haben sich 51 Städte, Landkreise und der Regionalverband zur KulturRegion zusammengeschlossen. Über die Ländergrenzen hinweg vernetzt die gemeinnützige Gesellschaft seit 2005 die vielfältige lokale und regionale Kultur und fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern präsentiert sie Projekte und setzt Impulse zu wechselnden Themen. Dazu gehören auch die Garten- und die Industriekultur – denn Kultur ist das, was die Region und ihre Bewohner prägt.

Leitbild

Die KulturRegion ist das Kompetenzzentrum für nachhaltiges Vernetzen und Gestalten, qualitative Weiterentwicklung und attraktive Präsentation von Kultur in der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Übersichtsflyer der KulturRegion

GartenRheinMain-Vortragsreihe: Nutzung von Parkanlagen im Wandel - Freiflächen für Alle!

18.11.2019:

Der nächste Vortrag der GartenRheinMain-Vortragsreihe findet am 20.11. um 18 Uhr im Palmsaal des Palmengartens statt. Öffentliche Grünflächen sind nicht nur schön anzusehen, sie verbessern das Stadtklima, bieten Lebensräume und erfüllen soziale Funktionen. Doch in Städten sind Flächen knapp und somit Nutzungskonflikte vorprogrammiert. Till Rehwaldt, Präsident des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), beleuchtet die daraus resultierenden Anforderungen an die Gestaltung von Freiflächen. In Kooperation mit dem Grünflächenamt und dem Palmengarten. Kostenfreier Einlass zum Vortrag ab 17.30 Uhr.

Foto: Grünflächenamt Frankfurt am Main

Wanderausstellung macht Schule

13.11.2019: "Krieg und Freiheit" am Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg

Einige Schulen in der Region waren bereits Station der Wanderausstellung "Krieg und Freiheit. Franzosenzeit und Befreiungskriege in der Rhein-Main-Region" der KulturRegion. Derzeit werden die Roll-Ups mit Bildern, Texten und Impulsen auf den Gängen des Kronberg-Gymnasiums in Aschaffenburg präsentiert. Vor Ort bietet sich die Ausstellung an, sie in den Geschichts-, Politik-, Französisch- oder Ethikunterricht zu integrieren. Sie ermöglicht Schüler*innen, sich intensiv mit der historischen Thematik, aber auch mit aktuellen Fragen zu Krieg und Freiheit zu befassen. Interessierte Schulen in der Region können die Ausstellung über die Geschäftsstelle der KulturRegion kostenfrei ausleihen.

Foto: Kronberg-Gymnasium

Presseinformation: Moderne Gärten ‒ Neun Garteninitiativen aus der Rhein-Main-Region und München stellen sich vor

13.11.2019:

Freitag, 22. November 2019, 17 bis 21 Uhr in der Volkshochschule, Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt am Main

Unter dem Motto „Moderne Gärten“, dem Fokusthema von „GartenRheinMain 2019“, laden die Volkshochschule Frankfurt am Main, die KulturRegion FrankfurtRheinMain und das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt zum
dritten Mal zu der Veranstaltung zum Thema Gemeinschaftsgärten ein. Neun Garteninitiativen aus der Rhein-Main-Region und München werden bei Impulsvorträgen und an Infotischen vorgestellt. Die Veranstaltung findet am Freitag, 22. November 2019, in der VHS Sonnemannstraße 13 statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Urban Gardening
Foto: KulturRegion

Pressenewsletter: Veranstaltungsprogramm Dezember 2019

12.11.2019:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

Kleidung, Freiheit, Identität gestern und heute

06.11.2019: Neuer Themenschwerpunkt ab 2020

"Kleidung, Freiheit, Identität gestern und heute" heißt der kommende Themenschwerpunkt, dem sich das Projekt "Geist der Freiheit" in der KulturRegion ab Januar 2020 widmet. Dabei geht es um den Blick auf das Alltägliche, um Umbrüche in der Geschichte, Mode und Gesellschaft in der Gegenwart, um handwerklich-kreative Aspekte und regionale wie globale Zusammenhänge: Wie frei ist die Mode, welchen Einflüssen unterliegt sie? Wie steht es um die sogenannte Konsumfreiheit? Ist Mode politisch? Welche Unfreiheit bestehen im globalen Handel mit Kleidung und welche Alternativen gibt es?

Ab sofort beobachten und diskutieren wir auf unserem Instagram-Kanal wichtige Aspekte rund um das Thema. Auch werfen wir hier Schlaglichter auf aktuelle Themen aus unseren anderen Projekten und stellen 2020 unsere Mitglieder vor.

Foto: Willikonsky, Layout: pict

Vortragsreihe GartenRheinMain – Kulturelle Vielfalt in Öffentlichen Freiräumen

04.11.2019:


Der nächste Vortrag der GartenRheinMain-Vortragsreihe findet am 6. November um 18 Uhr im Palmengarten statt. In städtischen Freiräumen bildet sich die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft ab. Menschen unterschiedlicher Herkunft nutzen Grünräume gemeinsam und haben dennoch verschiedene Bedürfnisse, Normvorstellungen und ästhetische Präferenzen. Was bedeutet das für die Gestaltung und Governance von Freiräumen? Alle Vorträge finden in Kooperation mit dem Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main statt.

Vortrag: Vortrag: Prof. Dr. Constanze A. Petrow, Hochschule Geisenheim
Ort: Frankfurt a. M., Palmengarten, Palmensaal, Siesmayerstr. 63
Kostenfreier Einlass zum Vortrag ab 17 Uhr
Veranstalter: KulturRegion FrankfurtRheinMain, 069 2577-1700, info@krfrm.de, www.krfrm.de

Newsletter GartenRheinMain

31.10.2019:

Den aktuellen GartenRheinMain-Newsletter können Sie hier im Webbrowser betrachten

Newsletter Geist der Freiheit November

30.10.2019:

Den aktuellen Newsletter von "Geist der Freiheit" können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

29.10.2019:

Den aktuellen Newsletter der "Route der Industriekultur Rhein-Main" können Sie hier im Webbrowser betrachten

Vortragsreihe GartenRheinMain – Ferien im Alltag? Frankfurt Erholungs- und Grünflächen im städtischen Imagefilm

29.10.2019:

Mittwoch, 18-ca. 19.30 Uhr
Jutta Zwilling, Historikerin und Geschäftsführerin von zeitsprung. Kontor für Geschichte zeigt uns u.a. den Film (40 Min.) „Ferien im Alltag“ aus den 60er-Jahren, der für den Schutz des Grüngürtels warb und auch Volksparks und Stadtwald zeigt. Der Film ist eine der ältesten Imagefilme der Stadt Frankfurt am Main. In Kooperation mit dem Palmengarten Frankfurt.

Ort: Frankfurt a. M., Palmengarten
Treffpunkt: Palmensaal, Siesmayerstr. 63
Kosten: Kostenfreier Einlass zum Vortrag ab 17.30 Uhr,
Veranstalter: KulturRegion FrankfurtRheinMain, 069 2577-1700, info@krfrm.de, www.krfrm.de
Barrierefreier Zugang