Pressenewsletter Veranstaltungsprogramm Oktober 2017

11.09.2017:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

Marktrufer in Aschaffenburg

05.09.2017: Auftakt des Schwerpunktes "Meinungsfreiheit gestern und heute"

Der Markt ist seit Jahrhunderten ein Ort, an dem Neuigkeiten, Sensationen und Meinungen ausgetauscht werden. Zum Auftakt des Themenschwerpunktes "Meinungsfreiheit gestern und heute" erteilten die Schauspieler Eric Haug, Melanie Linzer und Christian Suhr der BüchnerBühne Riedstadt am vergangenen Samstag auf dem Aschaffenburger Wochenmarkt der Freiheit das Wort. Zwischen Kürbissen und Federweißem brachten sie eindrucksvoll Ausschnitte aus berühmten Reden zu Gehör, in denen es um Freiheit, Gleichberechtigung und Befreiung geht. Weitere Auftritte der Marktrufer sind in Hattersheim, Darmstadt, Flörsheim, Bad Homburg und Offenbach geplant. Zu den Terminen

Foto: Angelina Dalinger

Sabine von Bebenburg berufen in Hochschulrat der Frankfurt University of Applied Science

04.09.2017:

Sabine von Bebenburg, Geschäftsführerin der KulturRegion, ist zum 1. Juli 2017 in den Hochschulrat der Frankfurt University of Applied Science berufen worden. Dem Gremium gehören bis zu zehn Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, berufliche Praxis und Wissenschaft an. Weitere Informationen zu den Aufgaben und Funktionen des Hochschulrates siehe

Sabine von Bebenburg/ Foto: Alexander Englert

Führung im Koreanischen Garten am 3.9. fällt aus

31.08.2017:

Wegen der Evakuierung weiter Teile des Frankfurter Westends aufgrund einer Bomben-Entschärfung fällt die Führung mit Ingo Bohl durch den Koreanischen Garten („Eins mit der Natur – der Koreanische Garten im Grüneburgpark“) am Sonntag, den 3. September um 14.00 Uhr aus.

Nähere Informationen erhalten Sie beim Grünflächenamt unter der Rufnummer: 069 212-30208.

Newsletter Geist der Freiheit September 2017

31.08.2017:

Den aktuellen Newsletter von unserem Projekt Geist der Freiheit können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Newsletter Route der Industriekultur Rhein-Main

30.08.2017:

Den aktuellen Newsletter der Route der Industriekultur Rhein-Main können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Newsletter GartenRheinMain

28.08.2017:

Den aktuellen Newsletter GartenRheinMain können Sie hier im Webbrowser betrachten.

Presseinformation: Meinungsfreiheit gestern und heute im Fokus - Marktrufer zum Programmauftakt im September

23.08.2017:

Meinungsfreiheit gehört zu den grundlegenden Prinzipien einer demokratischen Gesellschaft. Vor dem Hintergrund gegenwärtiger Entwicklungen in Europa und der Welt ist die Geschichte dieser Errungenschaft relevanter denn je. Der Kampf um das Recht auf freie Meinungsäußerung hat wichtige historische Wurzeln in der Rhein-Main-Region. Das Projekt „Geist der Freiheit“, das sich seit vielen Jahren der Geschichte von Demokratie und Freiheit in der Region widmet, stellt deshalb 2017/18 historische und aktuelle Aspekte der Meinungsfreiheit in den Mittelpunkt. Das umfangreiche Programm „Meinungsfreiheit gestern und heute“ bündelt rund 80 Veranstaltungen in der Metropolregion FrankfurtRheinMain von September bis Dezember 2017 und wird 2018 fortgesetzt.

Der Veranstaltungskalender steht ab sofort hier online bereit. Das Printprogramm liegt ab dem 7. September kostenfrei in Rathäusern, Bürgerbüros und Tourist-Infos der Region aus und ist in der Geschäftsstelle der KulturRegion am Frankfurter Hauptbahnhof erhältlich.

Presseinformation: 25.000 Teilnehmer bei Tagen der Industriekultur und Route der Industriekultur Junior

13.08.2017:

Bei den 15. Tagen der Industriekultur Rhein-Main nahmen vom 5.-13. August rund 23.000 Menschen an 185 verschiedenen Programmpunkten teil. Damit erreichten die beliebten Sommerformate der Route der Industriekultur, an dessen Junior-Programm bereits vom 19.-29. Juni über 2.000 begeisterte Schülerinnen und Schüler teilnahmen, insgesamt 25.000 Teilnehmer. Sehr zufrieden blickt KulturRegions-Geschäftsführerin Sabine von Bebenburg auf die positive Entwicklung: „Wir haben 2003 mit den Tagen der Industriekultur begonnen und das Format über die Jahre zu einer festen Veranstaltungsgröße weiterentwickelt, die inzwischen Festivalcharakter hat. Das bestätigen die vielen Wiederholungsbesucher, die gleich bleibend hohen Teilnehmerzahlen, vor allem aber auch die überaus positive Rekordbeteiligung mit 150 Veranstaltern aus 44 Kommunen der KulturRegion.“

Pressenewsletter Veranstaltungsprogramm September 2017

11.08.2017:

Das Veranstaltungsprogramm informiert regelmäßig über ausgewählte Veranstaltungen der KulturRegion FrankfurtRheinMain.