Unesco Welterbe Grube Messel mit Besucherzentrum

Merken Empfehlen

Das Weltnaturerbe Grube Messel begrüßt Menschen aus aller Welt. Das 2010 eröffnete Besucherzentrum enthält Themen zur Entstehung, der Konservierung und Erforschung von mehr als 60.000 weltweit einzigartigen Fundstücken des UNESCO Welterbes Grube Messel. Die moderne Ausstellung mit sechs Themenräumen, deren Gestaltung sich an die Ästhetik der Fossilien anlehnt, ist bewusst andersartig. Sie weckt die Neugierde an geowissenschaftlicher Forschung. Der Maarvulkan Grube Messel ist ein spannender Auftakt in der Ausstellung. Besucher können virtuell die Entstehung, die Umwelt von einst und ausgewählte Fossilien wie die berühmten Urpferde oder das Primatenweibchen Ida in der Schatzkammer erleben. Ein Aufzug entführt die Besucher 433 Meter in die Tiefe, Schicht für Schicht geht es in einer Simulation bis zum tiefsten Punkt der Forschungsbohrung 2001, wo sich der Ausbruch des Maarvulkans in den Gesteinsschichten belegen lässt. Das architektonisch markante Besucherzentrum umfasst vielfältige Themenbereiche wie Industriegeschichte, Landschaft, Klima, Vulkanismus, Regenwald sowie Evolution.

www.grube-messel.de

Weitere Informationen zu den hessischen Museen unter www.museen-in-hessen.de

Stand: 2015

;

Die Grube Messel, ein weltweit einzigartiger Ort! Willkommen in einer neuen Zeitdimension, der Eozänzeit, die vor 48 Millionen Jahren existierte. Im Kontakt von Feuer und Wasser ist ein Vulkankrater entstanden. Seine Seefüllung enthält die komplett erhaltenen Säugetierskelette wie auch andere Relikte von Lebewesen eines Sees in einem tropischen Regenwald und der damaligen Umwelt. Mehr als 40 000 Fundstücke haben Geowissenschaftler bereits geborgen aus dem Ölschiefer, dem Gestein, welches die Säugetierschätze und andere Fossilien enthält. Das etwa Schäferhundgroße "Urpferdchen" und Fledermäuse, die bereits mit Echoortung ihr Beute erjagten, Fische, Krokodile, Palmenblüten und Käfer, deren Panzer noch nach so langer Zeit intakt sind, geben Ihnen farbige Eindrücke dieser Lebewelt mit nach Hause. Die Erkenntnisse der Geowissenschaftler aus einer Bohrung, aus der heute noch Wasser sprudelt, machen diesen Ort zu einem Fenster, das sich öffnet und Ihnen die Lebenswelt von damals zeigt. Die Besucher begeben sich auf eine Zeitreise durch die Grube und durch das künstlerisch gestaltete Besucherzentrum.

Mehr Informationen zum Ort: Region FrankfurtRheinMain

Kontakt: +49 (0) 6159 717590, service@welterbe-grube-messel.de
Homepage

Stand: 2016

In Kooperation mit: Region FrankfurtRheinMain

#Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Roßdörfer Straße 108
64409 Messel

Veranstaltungen in Unesco Welterbe Grube Messel mit Besucherzentrum