Newsletter GartenRheinMain Juli 2024

© Kultur Eschborn
*|MC:SUBJECT|*

Frankfurt am Main, 3. Juli 2024
www.krfrm.de
Liebe Freund*innen von GartenRheinMain,
GartenRheinMain Fokusreihe "Mit allen Sinnen"
© Karl Neuhäuser, Pixabay

Hanau: Donnerstag, 4. Juli, 18 bis 19 Uhr
„Den Schlosspark mit allen Sinnen erleben“
Führung mit Sinneseindrücken

Orangenduft betört die Nase, sattes Grün entzückt die Augen, frisches Obst erfreut den Gaumen – eine besondere Führung, bei der alle Sinne angesprochen werden. Gleichzeitig ein achtsamer Spaziergang durch den englischen Landschaftspark.

Gefördert durch die Herbert-Heise-Stiftung für Gartenkunst und Landschaftskultur und die Naspa – Nassauische Sparkasse.

Max. 20 Teilnehmende
Treffpunkt: Hauptportal Historisches Museum Hanau, Schloss Philippsruhe, Philippsruher Allee 45
Anmeldung und Info: Städtische Museen Hanau, 06181 2951799, museen@hanau.de, www.hanau.de

Veranstaltungen und Projekte in der Region
© Naturkultur
Rodgau: bis 27. Juli
NAtuRkulTur!
Waldkunstpfad

Der Waldkunstpfad, mit Unterstützung des Forstamts Langen, bietet eine besondere Gelegenheit, Natur, Wald und Kunst aus einem anderen Blickwinkel auf sich wirken zu lassen. Führungen und weitere Termine in der Presse und auf der Website. Der Waldkunstpfad ist Teil des Kulturfonds-Programms zum Jahresschwerpunkt "Wald?Wald!" 2024.

Ort: Langenloh, Wald hinter dem Don Bosco-Heim, Verlängerung Römerstr., Rodgau Nieder-Roden
Info und veranstaltet von: steinleart in Kooperation mit dem Forstamt Langen sowie zahlreiche Künstler*innen und Projektgruppen, 06106 23306, www.naturkultur-rodgau.de
© Bad Orb Kur GmbH
Bad Orb: Programm in den Sommermonaten
Fußball, Kultur und Kulinarik im Kurpark

Alle EM-Spiele werden auf großer LED-Leinwand übertragen. Zudem gibt es eine Vielfalt an kulturellen Darbietungen wie Kino und Konzerte. Und das alles unter freiem Himmel im einmalig schönen Ambiente des Kurparks. Am 20. und 21. Juli findet zudem das beliebte Bad Orber Kurparkfest mit eindrucksvoller Parkbeleuchtung statt.

Ort: Kurpark, Musikpavillon, Horststr. 3, Bad Orb
Info und veranstaltet von: Bad Orb Kur GmbH, 06052 83-0, info@bad-orb.info

Weitere Infos und Programm unter bad-orb.info
© Streuobstwiesenzentrum Darmstadt Eberstadt

Darmstadt: Samstag, 6. Juli, 10 bis 12 Uhr 
Kreativ mit Kräutern
Workshop für Familien mit Kindern von 5 bis 10 Jahren

Kleine Wanderung über die Streuobstwiesen zum Kennenlernen von Wildkräutern mit anschließender Bastelaktion. Für die Bastelei bitte leere Marmeladengläser mitbringen.

Ort: Streuobstwiesenzentrum, Steckenbornweg 65, Darmstadt-Eberstadt, keine direkte Pkw-Zufahrt möglich
Kosten: 12 €
Anmeldung, Info und veranstaltet von: Freundeskreis Eberstädter Streuobstwiesen e. V., 06151 53289, zentrum@streuobstwiesen-eberstadt.destreuobstwiesen-eberstadt.de
Max. 15 Teilnehmende

© Museen der Stadt Miltenberg
Miltenberg: Samstag, 6. Juli, 11 Uhr
Renaissance-Garten 
Führung

Entführung in die heitere Gartenwelt der Renaissance. Oberhalb des Museum Stadt Miltenberg am bekannten Miltenberger Marktplatz befindet sich ein verstecktes Kleinod:
Bei diesem Rundgang durch den rekonstruierten Garten des Museums erfahren die Teilnehmer*innen vieles über das botanische Interesse jener Zeit, bei einem außergewöhnlichen Blick auf das malerische Städtchen Miltenberg, das ebenfalls einen Besuch wert ist. 

Ort: Museum Stadt Miltenberg, Kasse, Marktplatz/Schnatterloch
Kosten: 10 €, Kinder 6 € (jeweils zzgl. Museumseintritt)
Anmeldung, Info und veranstaltet von: Museen der Stadt Miltenberg, 09371 668504, verwaltung@museen-miltenberg.demuseum-miltenberg.de
Max. 25 Teilnehmende

© NoName_13, Pixabay

Seligenstadt: Samstag, 13. Juli, 13 bis ca. 14.30 Uhr
Von der Zitrone zur Limonade
Workshop für Kinder ab 6 Jahren

Bei einem kleinen Spaziergang durch den Klostergarten und die Orangerie lernen die Kinder die Geschichte der Seligenstädter Ananas- und Zitruszucht kennen und erfahren etwas über die Heilwirkung der Früchte. Warum konnten sich nur reiche Bürger*innen und Adelige die Früchte leisten? Was ist so besonders an den Zitrusfrüchten? Im anschließenden Workshop werden die Kinder ihre eigene Limonade herstellen und so den Geschmack und die Heilkraft der Zitrusfrüchte in Flaschen füllen. 

Treffpunkt: Kloster, Klosterladen, Seligenstadt 
Kosten: 10 €
Anmeldung, Info und veranstaltet von: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen, kloster-seligenstadt@schloesser.hessen.de, 06182 22640, www.schloesser-hessen.de

 
Frankfurt a. M.: 18. Juli bis 6. Oktober, tgl. 9 bis 19 Uhr
Verspielt? Roulette mit der Insekten- und Pflanzenwelt
Ausstellungsparcours

Die Zahl und Vielfalt der Insekten nimmt rapide ab. Entlang eines Parcours veranschaulichen 30 Künstler*innen mit Metallskulpturen, Videoanimationen, Klangkunst, Fotografie und Malerei unsere Abhängigkeit von Insekten und Pflanzen sowie deren Schönheit.

Ort: Palmengarten, Siesmayerstr. 63, Frankfurt a. M.
Kosten: 9 €, erm. 5 €, Kinder und Jugendliche frei 
Info und veranstaltet von: Palmengarten, 069 212-33939,
info.palmengarten@stadt-frankfurt.dewww.palmengarten.de


Ausstellungsplakat Palmengarten
© Norbert Miguletz, Frankfurt
Offenbach a. M.: Samstag, 20. Juli
Es wird gefeiert: 10 Jahre Besucherzentrum
Jubiläumsfeier

2024 feiert das Regionalpark Portal Besucherzentrum im Wetterpark sein 10-jähriges Jubiläum mit spannenden Aktivitäten, wie Live-Experimenten zu Wetter und Klima. Wir gratulieren schon mal herzlich! Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Webseite.

Ort: Regionalpark Portal Wetterpark, Am Wetterpark 15, Offenbach a. M.
Info und veranstaltet von: Wetterpark Offenbach, 069 83836896, wetterpark@ofinfocenter.dewww.offenbach.de

Aschaffenburg: Mittwoch, 31. Juli, 17 bis 18.30 Uhr
Klimarundgang

Die Klimaanpassungsmanagerin der Stadt Aschaffenburg lädt zu einem Klimarundgang ein. Klimaoasen im Stadtgebiet werden erkundet und an Beispielen aufgezeigt, vor welche Herausforderungen Grünflächen und Gewässer gestellt sind.

Treffpunkt: Trinkbrunnen vor der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, Aschaffenburg
Info und veranstaltet von: Amt für Stadtplanung und Klimamanagement Aschaffenburg,
06021 330-1846, stadtplanungsamt@aschaffenburg.de, www.aschaffenburg.de
Gute Projekte brauchen Mittel - Ihr Engagement hilft!

Sie möchten die KulturRegion und ihre Projekte mit einer Spende unterstützen? Wir freuen uns über Ihr Engagement. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar, da die KulturRegion gemeinnützig arbeitet.

Kontakt: spende@krfrm.de
Kontoinhaber: KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbh
IBAN: DE32 5125 0000 0112 0010 00
Newsletter der KulturRegion FrankfurtRheinMain

Unser Newsletter-Archiv sowie die Newsletter der Projekte Route der Industriekultur Rhein-Main, Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes, Starke Stücke und Museen & Sonderausstellungen finden Sie unter folgendem Link: www.krfrm.de/alle-newsletter

Wir freuen uns über neue Abonnent*innen!
Kontakt:
GartenRheinMain, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main,
Tel.: 069 2577-1712, E-Mail: grm@krfrm.de
Aktuelle Terminabsagen oder –verschiebungen veröffentlichen wir, soweit sie uns bekannt werden, auf unserer Webseite unter Aktuelles. Nutzen Sie bitte die angegebenen Telefonnummern und E-Mail-Adressen, um vorab nachzufragen, ob eine Veranstaltung stattfindet.