Schlosspark Jagdschloss Kranichstein

Merken Empfehlen

Das um 1580 erbaute Jagdschloss Kranichstein mit seinem Schlosspark liegt innerhalb einer malerisch gestalteten Jagdlandschaft mit Wäldern, Wiesen und Teichen. Kunstvoll angelegte Sichtschneisen, Jagdhäuser, Saufang-Häuschen sowie Flur- und Naturdenkmäler dokumentieren 400 Jahre fürstliches Jagdvergnügen der Land- grafen und Großherzöge von Hessen-Darmstadt. Im 16. Jahrhundert legte Landgraf Georg I. zur Fischzucht den Backhausteich an, der im Som- mer mit Seerosen bewachsen ist. Um Wild aufzuziehen und zu pflegen, ließ er außerdem einen Tiergarten umfrieden, dessen Gestaltung sich in den folgenden Jahrhunderten mehrfach verän- derte und von dem heute noch die nahegelegene Fasaneriemauer zeugt. Im 18. Jahrhundert wurde unter den „Jagdland- grafen“ Ernst-Ludwig und Ludwig VIII. die Land- schaft mittels Alleen und Schneisen gegliedert. Diese Sichtachsen dienten der Verfolgung des Wildes bei den aufwendigen barocken Hetz- jagden, der Parforcejagd und dem Eingestellten Jagen. Ein fächerförmiger Schneisenstern führt noch heute vom Rondell des Jagdschlosses in die Landschaft − sichtbares Zeichen nicht nur fürstlicher Jagdpassion, sondern auch einer von Naturbeherrschung geprägten Gestaltung nach französischem Vorbild. Zur Jagd auf exotisches Federwild in freier Wildbahn ließ Landgraf Ernst-Ludwig eine „wilde“ Fasanerie anlegen, die noch heute als um- mauertes Waldstück erhalten ist. Eine „zahme“ Fasanerie zur Aufzucht der edlen Vögel befand sich bis 1830 unmittelbar am Jagdschloss. An dieser Stelle entstand im 19. Jahrhundert ein Englischer Landschaftsgarten als Teil der großherzoglichen Sommerresidenz Kranichstein, der noch heute zum Lustwandeln einlädt. Geführte Spaziergänge im Grünen, Wanderungen auf dem Lehrpfad „Jagdhistorische Pirsch“ sowie die umfangreiche Sammlung des MUSEUMS Jagdschloss Kranichstein lassen die Geschichte dieses Orten aufleben.

Kranichsteiner Straße 261, 64289 Darmstadt

Kontakt: anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

www.jagdschloss-kranichstein.de

ÖPNV: Darmstadt Kesselhutweg/ Buslinie H

Öffnungszeiten

Park/Museum:

Mi-Fr: 13−17 Uhr, Sa, So, Feiertage: 10−17 Uhr

Eintritt

Park frei
Museum: 5 €, ermäßigt 3 €

Stand: 2020

Kranichsteiner Straße 261
64289 Darmstadt

Veranstaltungen in Schlosspark Jagdschloss Kranichstein