Energiepark Alenzau

Merken Empfehlen

Im Rahmen der 10. Bayerischen Gartenschau „Natur in der Stadt“, die 2015 in Alzenau stattfand, entstand der sogenannte Energiepark. Mit der Gartenschau, die mit über 2.000 Veranstaltungen rund 270.000 Besucher*innen nach Alzenau gelockt hatte, setzte die Stadt ihre positive Stadtentwicklungspolitik fort und nutzte das Großevent als Motor für weitere Projekte. Die neu geschaffene Parkanlage ist von nachhaltigem Wert, hat direkten Anschluss an Schulen, Kindergärten und die Stadtmitte. Im Energiepark Alzenau dreht sich alles um „Erneuerbare Energien“ und damit um die großen Themen unserer Zeit. In den interaktiven Spiel- und Lerngärten zu Sonnen-, Wind- und Wasserkraft kommt niemand auf die Idee, belehrt zu werden. „Spaß haben!“ lautet das Motto im Energiepark, der Neugier wecken und zum Nachdenken anregen möchte. Man kann den Fragen „Wie gehen wir mit unseren Ressourcen um?“ und „Was hinter lassen wir späteren Generationen?“ nachspüren. Die Wasserspielplätze „Hai Energy“ und „H 2 0-Garten“ laden im Sommer zum Planschen und Matschen ein und zeigen ganz nebenbei die Kraft des Wassers. Ein Highlight im Energiepark ist der 70 Meter lange Aussichtssteg mit Blick über die renaturierte Kahlaue in die Stadt Alzenau. Ausruhen kann man sich am Sandstrand entlang der Kahl.

täglich geöffnet
Eintritt frei
Spielplatz
Größe: 3,4 ha

Parkporträts - 3. Auflage

#Parkporträts

Edith-Stein-Straße
63755 Alzenau

Haltestelle: Alzenau Bahnhof/ RMV-Bahnlinie RB56

Veranstaltungen in Energiepark Alenzau