Burgruine Königstein im Taunus/ ehemaliges Festungsgefängnis

Merken Empfehlen

Teile der Festung Königstein fungierten als Untersuchungsgefängnis für Sympathisanten der französischen Revolution. Zwischen 1793 und 1795 waren hier über 160 politische Gefangene unter miserablen Umständen inhaftiert. An die wohl berühmteste Gefangene, Caroline Schlegel-Schelling, ist eine Gedenktafel an ihre Haft 1793 angebracht. Die Schriftstellerin und Muse verschiedener Dichter der Romantik wurde verdächtigt, eine Revolutionärin zu sein.

Folgen Sie diesem Link um mehr über dieses Thema zu erfahren

ÖPNV: Bahnhof Königstein (Taunus), ca. 1 km Fußweg

Burgweg
61462 Königstein im Taunus

Veranstaltungen in Burgruine Königstein im Taunus/ ehemaliges Festungsgefängnis