Schöffer-Denkmal, Foto: Jasmin Bauer

Schöffer-Denkmal

#Kreis Groß Gerau

Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Denkmal von 1836 für den in Gernsheim geborenen Peter Schöffer (1425-1503), gestaltet vom Darmstädter Hofbildhauer Johann Baptist Scholl. Der Buchhändler und Verleger Schöffer war Mitarbeiter von Johannes Gutenberg und entwickelte dessen Erfindung des Druckens mit beweglichen Lettern weiter. Sie war eine wichtige Voraussetzung für die Entstehung des internationalen Buchmarktes, der wiederum intellektuelle Debatten beförderte und Massenkommunikation möglich machte. Seit 2003, dem 500. Todesjahr von Peter Schöffer, trägt die Stadt Gernsheim die Bezeichnung Schöfferstadt.

Hier befand sich wahrscheinlich in den zwei nachchristlichen Jahrhunderten ein römisches Kohortenkastell, im Frühmittelalter ein karolingischer Königshof sowie eine im 15. Jahrhundert erbaute Wasserburg. Bis 1976/77 war an dieser Stelle insgesamt 153 Jahre die Peter-Schöffer-Schule ansässig. Seit 1978 finden sich hier das Heimatmuseum und die Stadtbücherei. Im Jahr 2003 eröffnete dann das rekonstruierte Peter-Schöffer-Haus seine Türen. Betreut wird es vom Kunst- und Kulturhistorischen Verein der Stadt Gernsheim.

www.gernsheim.de

Folgen Sie diesem Link um mehr über dieses Thema zu erfahren

Stand: 2016

Adresse / Koordinaten
Schöfferplatz, 64579 Gernsheim, Deutschland

(Lat: 49.752071 | Long: 8.482050)

Projektbezug
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes
Kategorie
Denk-/Grabmal | Orte der Meinungsfreiheit