Regionalverband FrankfurtRheinMain

Merken Empfehlen
Im Jahr 2011 wurde mit dem vom Hessischen Landtag beschlossenen „Gesetz über die Metropolregion“ der Regionalverband FrankfurtRheinMain gegründet. In seinem Gebiet leben in 80 Kommunen rund 2,4 Millionen Menschen. Zentrale Aufgabe ist es, den „Regionalen Flächennutzungsplan“ zu erstellen und fortzuschreiben. Der Plan legt unter anderem fest, wo Wohn- und Gewerbeflächen, Verkehrswege und Grünflächen zu finden sind. Viele weitere wichtige Themen bearbeiten die rund 120 Mitarbeitenden des Verbandes: Sie erstellen unter anderem eine Mobilitätsstrategie für die Region, unterstützen den Erhalt von Streuobstwiesen, entwickeln Digitalisierungsstrategien und schreiben das Regionale Energiekonzept fort. Der Regionalverband unterhält zudem ein Europabüro, das für die Metropolregion FrankfurtRheinMain, hier leben rund 5,6 Millionen Menschen, zuständig ist. Das Büro wirbt Fördergeld ein, betreibt Lobbyarbeit für die Region in Brüssel und anderes mehr.

Weiterführende Informationen

Station #13: Persönlichkeiten und Lieblingsorte in der KulturRegion – Streuobstwiesen und Wasser im Fokus des Regionalverbandes

Rouven Kötter © Alexander Paul Englert
Zum Porträt
„Für uns ist es ganz selbstverständlich und wichtig, dass wir in der KulturRegion Mitglied sind und ihre Arbeit unterstützen, weil sie die gesamte Region zusammenhält.“
Rouven Kötter
Erster Beigeordneter, Regionalverband FrankfurtRheinMain

Veranstaltungen in Regionalverband FrankfurtRheinMain

Zur Wissenskarte
Hier klicken