Eschborn

Merken Empfehlen

Der Finanzstandort Eschborn und das alte Stadtgebiet am Westerbach stehen in starkem Kontrast zueinander. Der alte Stadtkern beherbergt das Stadtmuseum: Neben wechselnden Ausstellungen umfasst es Themenfelder wie die Schlacht bei Eschborn oder den Fund der Alamannen-Gräber. Eschborn als „Stadt der Skulpturen“ bildet einen weiteren Gegensatz zur modernen Architektur. Vom Skulpturenpark Niederhöchstadt, hier sind einer großzügigen Parkanlage mit Rasen- und Wiesenflächen dauerhaft erworbene Kunstwerke raumprägend platziert, erstreckt sich die Skulpturenachse durch das gesamte Stadtgebiet. Je nach Standort wechselt der Blick zwischen der Silhouette der Frankfurter Skyline und dem Taunus. Das vielfältige kulturelle Angebot begeistert Menschen von 2 bis 99 Jahren. Theaterveranstaltungen und Konzerte in der Stadthalle und im Bürgerzentrum wechseln sich ab mit dem Open-Air-Programm im Sommer. Ebenso ist die international beachtete Fotosammlung der Art Collection Deutsche Börse zu sehen.

 

Highlightveranstaltungen

Summertime:

Im Sommer veranstaltete Open-Air-Reihe über zehn Wochen mit Bands unterschiedlicher Musikrichtungen, Theatervorstellungen und Kino an wechselnden Plätzen.

Weitere Informationen

 

Eschenfest:

Im Mai warten an diesem attraktiven Fest zwischen Eschenplatz und Rathausplatz viele Attraktionen und viel Musik.

Weitere Informationen

 

 

Weiterführende Links

Zur Wissenskarte
Hier klicken