Werksteinbruch Wassum

Merken Empfehlen

Der geologische Aufbau des Landkreises Miltenberg mitseinem charakteristischen roten Buntsandstein bot seitjeher die Grundlage für die Entwicklung einer florieren-den Steinindustrie. Heute steht nur noch der Steinbruch Wassum am nördlichen Ortsrand von Miltenberg in Abbau. Im Jahre 1901 erwarb Firmengründer F. Wassum zunächst ein Grundstück, um Auffüllmaterial für seinen Straßenbetrieb zu gewinnen. Die qualitative Hochwertigkeit des gefundenen Kernsteins bewog den Unternehmer 1904, seinen Betrieb umzustellen und die Werksteingewinnung aufzunehmen. Der Abbau-betrieb fördert heute 12.500 Tonnen Rohblöcke pro Jahr.

Mit „Maintalbahn“ (802) bis „Miltenberg Bahnhof“, dann mit Linie 88 bis Haltestelle „Ehrenfriedplatz“ Besichtigung nach telefonischer Voranmeldung jederzeit möglich. Tel. 09371 2781, www.wassum-online.de

Stand: 2007

#Lokaler Routenführer Bayerischer Untermain

Im Söhlig 20
63897 Miltenberg

Veranstaltungen in Werksteinbruch Wassum