Werksiedlung Roland

Merken Empfehlen

Zwischen 1953 und 1961 errichtete die firmeneigene Baugesellschaft von Faber und Schleicher (später MAN-Roland-Druckmaschinen AG, vgl. Nr. 16) in der Richard-Wagner-Straße fast 400 Wohnungen für Mitarbeiter der Maschinenbaufirma. Seinerzeit noch am Stadtrand gelegen, entsprach das städtebauliche Konzept der „gegliederten und aufgelockerten Stadt“, die seit Kriegsende für die moderne Stadtplanung wegweisend war. Die moderne Architektur der ersten Häuser wird durch Wandbilder in farbiger Putzschnitt-Technik („Sgraffito“) des bekannten Offenbacher Malers Adolf Bode (1904-1970) belebt, die auf die weltweite Geschäftstätigkeit der Firma verweisen. Die Werkswohnungen dokumentieren den wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegsjahre und das Engagement des Unternehmens bei der Wohnraumschaffung.

Stand: 2017

#Lokaler Routenführer Offenbach am Main

;

Richard-Wagner-Straße / Weikerstblochstraße, Offenbach

Richard-Wagner-Straße 30
63069 Offenbach am Main

Veranstaltungen in Werksiedlung Roland