Wasserwerk Goldstein

Merken Empfehlen

Bei der ursprünglichen Fassungsanlage von 1887 verzichteten die städtischen Architekten auf eine besondere künstlerische Gestaltung der Fassaden. Der kleine, an den Ecken durch diagonal gestellte Strebepfeiler verfestigte Kubus repräsentiert mit einfacher, durch Bogenfenster zwischen einer romanisierender Wandgliederung den typischen Zweckbau der Bauzeit. Der ca. 3,5 m unter dem Außenniveau liegende ehem. Maschinenraum besitzt heute eher musealen Charakter. Die Aufgabe der Wasserversorgung übernimmt der benachbarte Neubau (2002-2004).

www.hessenwasser.de

Stand: 2015

#Lokaler Routenführer Frankfurt am Main

Unnamed Road
60528 Frankfurt am Main

Veranstaltungen in Wasserwerk Goldstein