Wasserturm Darmstadt

Merken Empfehlen

Der Wasserturm entstand 1912 nach Plänen von Friedrich Mettegang von der Eisenbahndirektion Mainz. Das oberste Geschoss des Turms beherbergte einen Wasserhochbehälter und darunter lag das Stellwerk IV – eine seltene Kombination. Mit der Elektrifizierung der Bahn in den 50er Jahren wurde der Wasserhochbehälter überflüssig, in den 70er Jahren auch das Stellwerk. 1985 erwarb der Musiker Albrecht Pfohl den Turm und rettete ihn vor dem Abriss. Der 2003 sanierte Wasserturm dient heute kulturellen Zwecken.

ÖPNV: Hauptbahnhof Darmstadt

Stand: 2007

Bismarckstraße 161
64293 Darmstadt

Veranstaltungen in Wasserturm Darmstadt