Wasserhochbehälter Mathildenhöhe

Merken Empfehlen

187780 entstand nach Plänen des Ingenieurs Otto Lueger auf der höchsten Stelle der Mathildenhöhe der Hochbehälter des städtischen Wasserwerks. Das Wasserreservoir besteht aus zwei gemauerten Kammern mit je sechs Tonnengewölben. Auf der Aussichtsplattform des Wasserreservoirs erbaute Joseph Maria Olbrich im Rahmen der dritten Ausstellung der Künstlerkolonie 1908, der „Hessischen Landesausstellung“, das Ausstellungsgebäude sowie daneben den stadtbildprägenden Hochzeitsturm.

#Lokaler Routenführer Darmstadt

Dieburger Straße 31C
64287 Darmstadt

Veranstaltungen in Wasserhochbehälter Mathildenhöhe