Villa Meister, Park und Orangerie

Merken Empfehlen

Zu den Gründern der 1862 konzessionierten „Anilinund Anilinfarbenfabrik bei Höchst“ gehörte auch der Kaufmann C. F. Wilhelm Meister. Für ihn entwarf Franz von Hoven eine schlossartige Villa in einem vom Jugendstil beeinflussten gediegenen Neobarock. Sie entstand 1903-1904 innerhalb eines mauerumfriedeten Parks an der Hochuferkante des Mains, an der Stelle, an der bis 1799 eine Villa der Familie Brentano-Allesina stand, mit Blick über die Flusslandschaft. Das Anwesen mit seinen herrschaftlichen Ansprüchen vervollständigen ein Stallgebäude mit Kutscherhaus, ein kleines Gärtnerhaus und eine Orangerie (heute Café). Letztere erinnert mit ihrem zwischen zwei Pavillons eingespannten, gläsernen Gewächshaus an Bauten gleicher Bestimmung des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Heute beherbergt die Villa eine Therapieeinrichtung des Deutschen Ordens.

Stand: 2015

#Lokaler Routenführer Frankfurt am Main

Weinbergstraße 9
65931 Frankfurt am Main

Veranstaltungen in Villa Meister, Park und Orangerie