Staustufe Heubach mit Schleuse und Kraftwerk

Merken Empfehlen

Die im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtete Gesamtanlage besteht aus einer 300 m langen und 12 m breiten Kammerschleuse mit Vorhäfen, einer separaten Bootsschleuse, einem Walzenwehr mit drei Wehröffnungen und einem Kraftwerk. Die Staustufe wurde 1929-1932 gebaut (siehe Foto). In Stil und Ausführung gleicht die Staustufe den etwas früher entstandenen Bauwerken in Klingenberg und Kleinwallstadt – von den schmucklosen Kuben mit beidseitiger Befensterung vor den Hebewerken der Wehrwalzen bis hin zum funktional gestalteten Baukörper des mit zwei Kaplan-Turbinen bestückten Kraftwerks.

Stand: 2021

#Lokaler Routenführer Bayerischer Untermain
#Thematischer Routenführer: Main-Staustufen

Staustufe 1
63920 Großheubach

Veranstaltungen in Staustufe Heubach mit Schleuse und Kraftwerk