Sendeanlage Mainflingen

Merken Empfehlen

In Mainflingen wird bestimmt, was die Stunde geschlagen hat. Seit 1978 funkt die Sendeanlage das gesetzliche Zeitzeichen DCF 77 über Langwelle. Es ist die über Atomuhren ermittelte offizielle Zeitangabe. Ferner sendet die Technik im Mast unter anderem das Signal der Europäischen Funkrundsteuerung (EFR) DCF 49.

Die ursprünglich 1950 für den Südwestfunk errichtete Sendeanlage wurde von 1962 bis 1994 vom Deutschlandfunk zur Ausstrahlung seiner Mittelwellenprogramme genutzt und ausgebaut. Sie bestand aus einer wechselnden Anzahl von bis zu 144 Meter hohen Sendemasten. Die heutige Langwellensendeanlage wird von der Deutschen Telekom AG betrieben. Sie besteht aus mehreren isolierten, abgespannten Stahlfachwerkmasten, an denen Antennen befestigt sind. Sie werden von kommerziellen Langwellensendern, deren Rufzeichen mit DCF anfängt, genutzt. Seit 1997 sendet von hier der Evangeliums-Rundfunk auf der Frequenz von 1539 Kilohertz.

#Kreis Offenbach

#Lokaler Routenführer Kreis Offenbach

Stand: 2020

Mainflinger Straße 1
63533 Mainhausen

Veranstaltungen in Sendeanlage Mainflingen