Rosenmuseum Steinfurth

Merken Empfehlen

Die Dauerausstellung „Rosige Zeiten“ bietet einen Überblick über die Kunst- und Kulturgeschichte der Rose − vom Rosengarten der Kaiserin Joséphine bis zur Rose als Symbol der Liebe und als Muse der Schönen Künste. Besucher können im Duft des Orients schwelgen und die Rose als Heilpflanze, aber auch als stacheliges „Ackergold“ kennenlernen. Der Rosenanbau in Steinfurth und der Wetterau blickt auf eine fast 150 Jahre alte Tradition zurück. Jahr für Jahr produzieren hier Rosenanbaubetriebe etwa zwei Millionen Rosenpflanzen.

Weitere Informationen unter www.museen-in-hessen.de

Stand: 2016

;

Von einer Wanderschaft in England brachte Heinrich Schultheis 1868 die Fertigkeit Rosenpflanzen zu vermehren nach Steinfurth und begründete damit die Tradition des Rosendorfes. Heute werden hier jährlich mehr als zwei Millionen Rosenstöcke als Sonderkultur der Landwirtschaft produziert und in alle Welt verschickt. Das 1974 gegründete Rosenmuseum veranschaulicht in seiner ständigen Ausstellung Betriebe und Techniken des Rosenanbaus.

www.rosenmuseum.com

ÖPNV: Bus 12, 15 bis Steinfurth Rosenmuseum

Stand: 2010

#Lokaler Routenführer Bad Nauheim

Alte Schulstraße 1
61231 Bad Nauheim

Veranstaltungen in Rosenmuseum Steinfurth