Paul-Ehrlich-Institut

Merken Empfehlen

1990 wurde das Bundesamt für Sera und Impfstoffe, das heute den Namen seines ersten Direktors trägt, in Langen eröffnet. Das Institut ist als Bundesoberbehörde zuständig für die Zulassung von Arzneimitteln und die Genehmigung klinischer Studien in Deutschland. Paul Ehrlich (1854-1915) erarbeitete unter anderem grundlegende Erkenntnisse und Methoden zur Erforschung von Blutkrankheiten und Chemotherapie. 1908 erhielt er den Nobelpreis für Medizin. Gemeinsam mit Robert Koch forschte er zu Infektionskrankheiten, bevor er 1896 Direktor des neugegründeten Instituts für Serumforschung und -prüfung wurde. Aus diesem Institut ging die heutige Bundesoberbehörde hervor.

#Kreis Offenbach

#Lokaler Routenführer Kreis Offenbach

Stand: 2020

Paul-Ehrlich-Straße 51-59
63225 Langen (Hessen)

Veranstaltungen in Paul-Ehrlich-Institut