OVAG Oberhessische Versorgungsbetriebe AG

Merken Empfehlen

Seit 100 Jahren versorgt die OVAG mit Sitz in Friedberg die Landkreise Wetterau, Vogelsbergkreis und Gießen mit Strom und Wasser. 130 Orts- und Stadtteile werden mit Trinkwasser aus Vogelsberger Brunnen beliefert, jährlich fast zwei Milliarden Kilowattstunden geliefert. 1911 schließt die Provinz Oberhessen einen Vertrag mit dem Staat Hessen zum Bau eines Kraftwerks und einer elektrischen Überlandanlage. 1923 wird das Wasserkraftwerk in Ortenberg/Lißberg gebaut, dass heute noch Strom erzeugt und besichtigt werden kann. 1937 wird der Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV) gegründet, 1972 entsteht da-raus die OVAG. Heute geht das Unternehmen mit seinen Schwesterfirmen ovag Energie AG und ovag Netz AG den Weg in die Zukunft mit dem Ausbau der Regenerativen Energien (u.a. Windkraft-, Biogas- und Photovoltaikanlagen), kompetenter Energieberatung und neuer Technologie, z. B. der Verlegung einer 110 kV-Erdverkabelung. Die Netzleitstelle zwischen Friedberg und Dorheim an der B 455, von wo aus das gesamte Strom- und Wassernetz überwacht wird, bietet Führungen an.

IC, RE, RB und S6 Bahnhof Friedberg

Führungen nach Anmeldung unter Tel. 06031/82-1113

www.ovag.de

Stand: 2010

#Lokaler Routenführer Friedberg

Hanauer Straße 9
61169 Friedberg (Hessen)

Veranstaltungen in OVAG Oberhessische Versorgungsbetriebe AG