Nidderkraftwerk Ortenberg-Lißberg

Merken Empfehlen

Seit fast einhundert Jahren erzeugt das Nidderkraftwerk Strom aus Wasserkraft. Ab 1921 wurde es durch das „Überlandwerk der Provinz Oberhessen“ errichtet, seit 1923 ist es in Betrieb. Heute ist es im Besitz der Oberhessischen Versorgungsgesellschaft (OVAG) und wird von dieser auch betrieben. Neben dem imposanten Maschinenhaus gehören auch der Stausee in Hirzenhain, der Hillersbachstausee und der große Druckausgleichsbehälter, das sogenannte „Wasserschloss“, zum Kraftwerk. Für den Antrieb der Turbinen wird Wasser aus dem Hillersbach und der Nidder gestaut und durch ein kilometerlanges Röhrensystem zum Kraftwerk geleitet. Nach wie vor sind die 1921 erbauten Turbinen in Betrieb und erzeugen jährlich durchschnittlich rund 3 Millionen Kilowattstunden Strom. Dies entspricht dem Jahresbedarf von rund 900 Haushalten. Das Kraftwerk kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. www.ovag-gruppe.de

Stand: 2022

#Lokaler Routenführer Wetteraukreis

63683 Ortenberg

Veranstaltungen in Nidderkraftwerk Ortenberg-Lißberg