Museum für Antike Schifffahrt (Ehemalige Lokreparaturwerkstätte)

Merken Empfehlen

Bereits 1838 hatte der englische Eisenbahningenieur Stephenson segmentbogig ausgerichtete Wartungs- und Reparaturhallen für Lokomotiven entwickelt. Seit 1994 beinhaltet die alte Lokhalle das Museum für Antike Schiffahrt. Dort zeigt sich die Vielfalt antiker Wasserfahrzeuge aller Art: einfache Boote und Kanus, Handelsschiffe, Patrouillen- und Kriegsschiffe. Beeindruckend sind auch die Wracks und 1:1-Nachbauten der »Mainzer Schiffe«, die 1981/82 gefunden wurden. Ihre Besatzungen überwachten und schützten am Ende des Römischen Reiches die Rheingrenze vor feindlichen Angriffen.

web.rgzm.de/museen/museum-fuer-antike-schiffahrt-mainz

Neutorstraße 2A
55116 Mainz

Veranstaltungen in Museum für Antike Schifffahrt (Ehemalige Lokreparaturwerkstätte)