May und Christe

Merken Empfehlen

1930 gründete Franz May das Unternehmen „Franz May-Transformatoren“ mit zwölf Beschäftigten in Frankfurt-Sossenheim. Die Fabrik stellte Transformatoren und Spulen für die Radioindustrie her. 1931 wurde Gustav Christe als Teilhaber aufgenommen. 1939/40 zog die Firma von Sossenheim nach Oberursel mit ca. 120 Beschäftigten. Seit etwa 1949 lag der Schwerpunkt der Produktion auf Vorschaltgeräten für Gas-Entladungslampen und Transformatoren. Ende der 1980er Jahre erwirtschaftete die Firma über 200 Mio. DM Umsatz mit ca. 1.500 Beschäftigten, davon etwa 700 in Oberursel. 1992 übernahm das US-amerikanische Unternehmen „MagneTec“ die Firma, die bereits wenige Jahre später geschlossen wurde. Auf dem Gelände sind heute vor allem Kleinbetriebe angesiedelt. Die alte Industriearchitektur der Gebäude ist noch immer gut zu erkennen.

ÖPNV: U3 Haltestelle Bommersheim

Stand: 2016

#Lokaler Routenführer Vorderer Taunus

Zimmersmühlenweg 11
61440 Oberursel (Taunus)

Veranstaltungen in May und Christe