Ludwig-Quelle

Merken Empfehlen

1552 erstmals als „Sauerbrunnen“ urkundlich erwähnt. 1569 durch den Arzt Jacob Theodor Tabernaemontanus gegen Leibesbeschwerden empfohlen. Bis 1872 staatlicher Besitz und in Nutzung verschiedener Pächter. 1872 von Franz Josef Guth und Heinrich Vömel 5. ersteigert. 1900 Übernahme des Betriebes durch Philipp Christian Ferdinand Hess. Ab ca. 1905 Ludwigs-Quelle. 1923 Übernahme durch Alfred Wenderoth. Seit 1931 Vilbeler Ludwig-Quelle. Bis zur Betriebsstillegung im Dezember 1990 im Besitz der Familie Wenderoth. 1994 erfolgte der Abriss des gesamten Gebäudekomplexes und die Neubebauung.

#Lokaler Routenführer Bad Vilbel

Stand: 2012

Marktplatz 4
61118 Bad Vilbel

Veranstaltungen in Ludwig-Quelle