Kräne Ruhrorter Werft

Merken Empfehlen

Von ursprünglich 13 Krananlagen auf dem Hochkai zwischen Ruhrorter Werft und Honsellbrücke blieben nur zwei als Denkmäler erhalten. Die Ruhrorter Werft entstand als Teil des Osthafens der Stadt Frankfurt. Hauptsächlich wurde hier Kohle für die ganze Stadt umgeschlagen. Die ehemals 13 Lastkräne wurden 1912von der Deutschen Maschinen AG Duisburg erbaut und hatten eine Tragfähigkeit von 4 Tonnen. Die Krananlagen bestehen aus feststehenden Hochbahnen sowie aus rechtwinklig zur Kaimauer und mainparallel selbsttätig fahrenden Portalen, auf denen sich die ebenfalls fahrbaren Drehkräne bewegen konnten. 2012 wurde die Gastronomie „Oosten“ in eine der Anlagen integriert.

www.oosten-frankfurt.com

Stand: 2015

#Lokaler Routenführer Frankfurt am Main

Mayfarthstraße 4
60314 Frankfurt am Main

Veranstaltungen in Kräne Ruhrorter Werft