Hochbehälter Grauberg

Merken Empfehlen

Die Einweihung des Hoch-reservoirs am Fuße des Graubergs im Oktober 1897 markierte den Abschluss der Bauarbeiten zur Verlegung der Miltenberger Wasserleitung. Das in Formen des Historismus erbaute Gebäude mit Bruchsteinmauerwerkhatte ein Fassungsvermögen von 350 Kubikmetern Wasser. Der Beginn der Arbeiten zu den Quellfassungen wurde im November 1896 aufgenommen und einen Monat später abgeschlossen. Unter Einsatz einer erheblichen Zahl von Arbeitskräften konnten 9.200 m Rohrnetz in kürzester Bauzeit verlegt und 502 Hausanschlüsse geschaffen werden.

Mit „Maintalbahn“ (802) bis „Miltenberg Bahnhof“, dann mit Linie 88 bis Haltestelle „Graubergstraße“ Besichtigung ist nur von außen möglich.

Stand: 2007

#Lokaler Routenführer Bayerischer Untermain

Graubergstraße 1
63897 Miltenberg

Veranstaltungen in Hochbehälter Grauberg