Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Merken Empfehlen

Ressourcenknappheit ist ein zentrales Thema für die globale wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung geworden. Eine Steigerung der Ressourceneffizienz, Wiederverwertung von Rohstoffen nach der Nutzung und Substitution seltener bzw. kritischer Stoffe sind Voraussetzungen für die Rohstoffwende. Die Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS des Fraunhofer ISC mit Standorten in Alzenau und Hanau widmet sich dieser Zukunftsaufgabe durch die Erforschung und Ent-wicklung neuer Recyclingtechnologien sowie von Substituten für knappe Roh- und Werkstoffe. Zusammen mit Industriepartnern werden innovative Trenn-, Sortier-, Aufbereitungs- und Substitutionsmöglichkeiten erforscht und Strategien zum nachhaltigen Umgang mit kostbaren Ressourcen entwickelt.

www.iwks.fraunhofer.de

Stand: 2017

#Lokaler Routenführer Bayerischer Untermain

Brentanostraße 2
63755 Alzenau

Veranstaltungen in Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS