Flugplatz Egelsbach

Merken Empfehlen

Für den Bau des Verkehrsflugplatzes Egelsbach sprachen Mitte der 1950er Jahre zwei wichtige Argumente: Der kleine Airport sollte eine Belebung der Gemeinde bringen und den Flughafen Frankfurt entlasten. 1955 wurde die Sport- und Verkehrsflugplatz-Gesellschaft gegründet. Schon ein Jahr später landeten auf der „Texaspiste“, wie die Grasbahn genannt wurde, 37.000 Flugzeuge, davon ein Drittel Segelflieger. Doch schon ein paar Jahre später musste der Segelflug-Betrieb wegen der Nähe zum Flughafen Frankfurt aus Sicherheitsgründen eingestellt werden. Damit wurde der Flugplatz Egelsbach zum ersten reinen Motorflugplatz der Allgemeinen Luftfahrt in Deutschland. 1966 wurde eine neue Betonpiste in Betrieb genommen. Danach erhielt die Fliegerei Aufwind. 1972 zählte der Tower rund 126.000 Starts und Landungen. 2004 eröffnete die Hessische Flugplatz GmbH Egelsbach die auf 1.400 Meter verlängerte Rollbahn. Heute sind am Flugplatz Egelsbach auch die Hubschrauberstaffel der Hessischen Polizei und mehrere Unternehmen und Vereine aus der Luftfahrtbranche angesiedelt.

#Kreis Offenbach

#Lokaler Routenführer Kreis Offenbach

Stand: 2020

Hessische Flugplatz GmbH Egelsbach Flugplatz 63329 Egelsbach
63329 Egelsbach

Veranstaltungen in Flugplatz Egelsbach