Flughafen FRA

Merken Empfehlen

Der Flughafen Frankfurt ist wie etwa der Hauptbahnhof, die Staustufen oder der Osthafen als hervorragende Verkehrsanlage ein wichtiger Ort der Industriekultur. Er zählt zu den zehn größten Flughäfen der Welt. Er bildet die deutsche Drehscheibe des Luftverkehrs mit über 65 Millionen Passagieren und ca. 3 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr. Mit annähernd 70.000 Arbeitsplätzen ist der Flughafen die größte Arbeitsstätte Deutschlands. Eigentümerin des Geländes und der Bauten ist die Fraport AG, deren Ursprünge auf die 1924 gegründete „Südwestdeutsche Luftverkehrs AG“ zurückgeht. 1936 wurde der erste Bauabschnitt als Flug- und Luftschiffhafen nahe dem geplanten Autobahnkreuz als Ersatz für den alten Flughafen am Rebstockgelände eröffnet. Seitdem wurde er in vielen Entwicklungsschüben und nicht immer konfliktfrei auf seine heutige Größe von ca. 25 qkm ausgebaut. Er verfügt über vier Start- und Landebahnen von jeweils 4 km Länge und zwei Passagierterminals. Das von den Architekten Giefer und Mäckler geplante Terminal 1 ging 1972 in Betrieb, Terminal 2 wurde 1992 nach den Plänen von Joos und Ungers errichtet. Seit 2015 wird im Süden Terminal 3 nach Plänen von Christoph Mäckler gebaut (Fertigstellung 2022). Unter den vielfältigen Einrichtungen des Flughafens sind insbesondere hervorzuheben: (a) Die Terminals mit ihren „landseitigen“ Abfertigungshallen und den „flugseitigen“ Andockstellen für Großraumflugzeuge. (b) Der Fernbahnhof für ICE-Züge (1999, Architekten Hadi Teherani) sowie das darüber liegende größte deutsche Bürogebäude THE SQUAIRE, 2011, Architekten JSK). (c) Die zwischen beiden Terminals verkehrende, automatische Hochbahn „Sky Line“. (d) Die automatische Gepäckförderanlage (rund 67 km lang). (e) Die gesamte Vorfeldlogistik und Flugsteuerung. (f) Die Werfthallen (Jumbohalle 1970, Werfthalle Süd 2005, A 380 Wartungshalle 2007). (g) Das Cargo Center (1982) mit dem weltgrößten Kühllager.

www.fraport.de

Stand: 2016

#Lokaler Routenführer Frankfurt am Main

;

Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region Rhein-Main ist die Besucherterrasse am Flughafen Frankfurt, die mit attraktiven Sitzgelegenheiten zum Verweilen einlädt. Pergolen spenden Schatten oder dienen als Wetterschutz. Von hier aus hat man einen faszinierenden Ausblick auf die Flugzeugabfertigung auf dem Vorfeld sowie startende und landende Flugzeuge. Dank eines Überwurfschutzes, der mit Aussparungen für Fotoaufnahmen versehen ist, kann die Terrasse ohne Sicherheitskontrolle betreten werden.

Der Eingang zur Besucherterrasse befindet sich in Terminal 2 auf der Food Plaza (Ebene 4) neben McDonald's. Folgen Sie der Beschilderung zur Shopping Plaza und ab da zur Food Plaza/Besucherterrasse. Die Öffnungszeiten und Preise erfahren Sie unter www.besucherterrasse.frankfurt-airport.com.

Eine ideale Ergänzung zum Besuch der Terrasse ist eine Flughafen-Rundfahrt, die Sie noch näher an die Flugzeuge bringt. Von einem Bus aus beobachten Sie das geschäftige Treiben rund um eine Flugzeugabfertigung. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.airporttours.frankfurt-airport.com.

Immer einen Ausflug wert sind auch die Veranstaltungen am Flughafen, z. B. unsere Großveranstaltung „Tag der Luftfahrt“ am 24. und 25. Juni. Informieren Sie sich unter www.events.frankfurt-airport.com.

Mehr Informationen zum Ort: Region FrankfurtRheinMain

Kontakt: +49 (0)69 / 69 07 02 91

Homepage

Stand: 2016

In Kooperation mit: Region FrankfurtRheinMain

#Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Flughafen Frankfurt am Main 255
60549 Frankfurt am Main

Veranstaltungen in Flughafen FRA