Faultürme Gasgebläsemaschinenhalle

Merken Empfehlen

Ausgelöst durch rasant ansteigende Einwohnerzahlen und verschärfte Abwasserbestimmungen wurde 1956-1965 ein völliger Neubau, gleichzeitig Ersatz für die historische Anlage, des Klärwerks notwendig. Die Abwasserreinigung erfolgte nun mechanisch und biologisch. Zu der Schlammbehandlung gehörten drei markante, heute außer Betrieb genommene Faulbehälter (Gesamtvolumen 23.000 cbm) und eine Gaskraftanlage zur Erzeugung elektrischer Energie aus den anfallenden Methangasen. Diese besteht aus einem für die 1950er Jahre typischen Betonskelettbau mit gelber Spaltklinkerausfachung.

Stand: 2015

#Lokaler Routenführer Frankfurt am Main

Goldsteinstraße 160
60528 Frankfurt am Main

Veranstaltungen in Faultürme Gasgebläsemaschinenhalle