Ehemalige Waggonfabrik

Merken Empfehlen

Vorläufer des Unternehmens war die 1820 gegründete Chaisenfabrik von Josef Gastell. Auf dem Gebiet des Kutschenbaus errang die seit 1845 in Mombach angesiedelte Firma internationalen Ruhm. Später stellte Gastell als erstes deutsches Unternehmen Eisenbahnwaggons her. Die noch heute erhaltenen Produktionsgebäude entlang des Schützenwegs wurden zwischen 1896 und 1910 nach Plänen des Architekten Franz Philipp Gill errichtet. 1982 endete die Waggon- und Busproduktion. Heute befinden sich auf dem Werkgelände eine Veranstaltungshalle, Künstlerateliers und kleinere Gewerbebetriebe.

ÖPNV: ab Hbf Mainz: Straßenbahn Linie 50 oder 51 Richtung Finthen, Haltestelle Turmstraße

www.phoenix-halle.de

Hartmühlenweg 1
55122 Mainz

Veranstaltungen in Ehemalige Waggonfabrik