Chattia-Quelle

#Wetteraukreis

Route der Industriekultur Rhein-Main

1936 erfolgte der Umzug in die Schulstraße 26 – 28. Zwei Jahre nach der Betriebsstilllegung im Jahr 1983 wurden die ehemaligen Produktionsgebäude abgerissen und das gesamte Grundstück am „Chattenweg“ mit Wohnhäusern bebaut.

Chattia-Quelle, erster Produktionsstandort/Schulstraße 21

Mineralwasserhandlung 1875 von Franz Burkhardt Schmidt gegründet. 1909 Übernahme des Wassergeschäfts durch Schmidts Schwiegersohn Fritz Klöss. Ab 1927 Chattia-Quelle. Bis zur Stilllegung des Betriebes im Januar 1983 im Besitz der Familie Klöss. Das Wohnhaus sowie das Produktionsgebäude wurden seitdem baulich kaum verändert.

#Lokaler Routenführer Bad Vilbel

Stand: 2012

Adresse / Koordinaten
Schulstraße 24A, 61118 Bad Vilbel, Deutschland

(Lat: 50.186909 | Long: 8.743392)

Projektbezug
Route der Industriekultur Rhein-Main
Kategorie
Anlagen der Ver- und Entsorgung/technische Infrastruktur