Tafel Französische Besatzung 1918 – 1930

Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Die Tafel an der Stadtmauer ist 1930 entstanden. Sie erinnert an die französische Besetzung von Höchst und der westlichen Vororte, die vom Ende des Ersten Weltkrieges bis zum 30. Juni 1930 dauerte. Ein Relief zeigt einen Arbeiter mit geballter Faust.

ÖPNV: Bus 59 bis Höchster Markt, Frankfurt am Main

Stand: 2016

Adresse / Koordinaten
Mainufer in Höchst, gegenüber der Anlegestelle der Fähre nach Schwanheim, 65929 Frankfurt am Main, Deutschland

(Lat: 50.099121 | Long: 8.549691)

Projektbezug
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes
Kategorie
Hinweistafel