Herzurne, Foto: NearEMPTiness (CC BY-SA 3.0), via Wikimedia Commons

Herzurne v. Dalberg, Stiftskirche

Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes

Urne mit dem Herzen von Carl Theodor von Dalberg in einem Pfeiler der Stiftskirche. Der Fürstprimas des Rheinbundes und Großherzog von Frankfurt versuchte, im Großherzogtum Frankfurt einen Staat nach Napoleons Vorstellungen zu schaffen. Dalberg erließ eine Verfassung und führte 1811 den Code Napoléon ein − das erste bürgerliche Gesetzbuch, das auf rechtliche Freiheit und Gleichheit der Untertanen zielte. Mit der Niederlage Napoleons ging auch der Dalbergstaat unter. 1814 wurde die Gleichstellung rückgängig gemacht. Dalberg starb 1817 in Regensburg, sein Herz wurde nach Aschaffenburg überführt.

ÖPNV: Bus bis Freihofsplatz, Aschaffenburg

Stand: 2016

Adresse / Koordinaten
Stiftsgasse 5, 63739 Aschaffenburg, Deutschland

(Lat: 49.973705 | Long: 9.146398)

Projektbezug
Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes
Kategorie
Denk-/Grabmal