Was ist „Gesellschaft?“ − Die Entdeckung der Gesellschaft 1770-1850

Merken Empfehlen

Vortrag von Prof. Dr. Christof Dipper (Darmstadt)


Zwischen 1770 und 1850 überschritt die deutsche Gesellschaft eine Schwelle und veränderte sich drastisch: Klassen entstanden, die Ständegesellschaft verlor an Bedeutung. Was nahm die Öffentlichkeit in diesen Jahrzehnten davon wahr und wie sieht man es heute? Wie hat sich in diesem Zeitraum von 80 Jahren der moderne Tatsachenblick für gesellschaftliche Sachverhalte entwickelt? Christof Dipper beleuchtet in seinem Buch „Die Entdeckung der Gesellschaft“ diese Phase des Übergangs und lässt dabei vor allem Zeitgenossen zu Wort kommen.


Veranstalter: Stadt- und Hochschularchiv Geisenheim, Gesellschaft zur Förderung der Rheingauer Heimatforschung e.V. in Kooperation mit „Geist der Freiheit“

23.04.2024, 19:00 Uhr in Geisenheim

Veranstaltungstyp: Vortrag

Kostenart: Kostenlos

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kulturtreff „Die Scheune“, Geisenheim

Beinstraße 11

65366 Geisenheim

Treffpunkt: Kulturtreff „Die Scheune“, Beinstraße 11, 65366 Geisenheim

Stadt- und Hochschularchiv Geisenheim
Website: https://www.geisenheim.de/