TOD UND TEUFEL. Faszination des Horrors

Merken Empfehlen

Die Schau beleuchtet die jahrhunderte-alte Faszination des Horrors. Schrecken und Grauen begleitet die Menschheit durch die Jahrhunderte. Dem Unbehagen davor steht jedoch in Kunst und Kultur ein lustvolles Interesse daran, manchmal gar ein humorvoller Zugang gegenüber. Die Ausstellung thematisiert erstmals die vielfältige und mehrdeutige Geschichte des künstlerischen Umgangs mit dem Schrecken sowie die Aktualität des Horrors in Mode, Musik, Film und der zeitgenössischen Kunst. Das Spektrum der mehr als 100 gezeigten Werke reicht von klassischer Malerei und Skulptur bis zu aufwendigen Installationen u. a. von den Chapman Brothers, Berlinde de Bruyckere, Alexander McQueen und Eliza Douglas. In Kooperation mit dem Kunstpalast Düsseldorf

01.03.2024 — 02.06.2024 in Darmstadt

Öffnungszeiten:
Di, Do, Fr, 10–18 Uhr; Mi, 10–20 Uhr Sa, So und Feiertage 11–17 Uhr Montag, Karfreitag, Heiligabend und Silvester Geschlossen

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

8 €, ermäßigt 6 €Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei Für die Sonderausstellungen gelten abweichende Preise.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Friedensplatz 1

64289 Darmstadt

RMV Fahrplanauskunft

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Telefon: 06151 3601300
E-Mail: info@hlmd.de
Website: https://www.hlmd.de