Marie von Hessen-Kassel (1723–1772)

Merken Empfehlen

Am 5. März 1723 in London als englische Prinzessin geboren, wurde Marie 1740 mit dem späteren Landgrafen Friedrich II. von Hessen-Kassel verheiratet. Im Jahre 1760 übernahm sie für ihren ältesten Sohn Wilhelm die Regentschaft über die Grafschaft Hanau-Münzenberg, nachdem sie sich offiziell von ihrem Mann aufgrund seines Religionswechsels trennte. Sie ließ am Stadtschloss bauen, einen der ersten englischen Landschaftsgärten in Deutschland anlegen und förderte die Errichtung des Stadttheaters. Nach ihrem Tod am 14. Januar 1772 wurde sie in der nach ihr benannten Marienkirche beigesetzt.

02.01.2024 — 28.01.2024 in Hanau

Öffnungszeiten:
Di–So, 11–18 Uhr

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

5 €, ermäßigt 4 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe

Philippsruher Allee 45

63454 Hanau

RMV Fahrplanauskunft

Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe
Telefon: 06181 2951718
E-Mail: museen@hanau.de
Website: https://www.museen-hanau.de