Made in Hessen. Globale Industriegeschichten

Merken Empfehlen

Weltbekannte, bahnbrechende und manchmal auch unscheinbare Erfindungen: Darum geht es in „Made in Hessen. Globale Industriegeschichten“. Die Ausstellung zeigt Industriegeschichte anhand von Produkten, Marken und Ideen, die aus Hessen ihren Weg in eine zunehmend globalisierte Welt fanden: Küchen, die um die Erde flogen, Marmor für das Empire State Building oder Forschungsnetz-werke, die in Gießen begannen und bis heute die Welt umspannen. Wie kommt es, dass BioNTech für den Corona-Impfstoff in Marburg optimale Produktionsbedingungen vorfand und was hat altes Frittenfett mit Elfenbein zu tun? Die Ausstellung erzählt von Konjunkturen und Krisen, von Erfolgen und Einbrüchen hessischer Unternehmen und Unternehmungen und ihren globalen Vernetzungen.

02.01.2024 — 12.05.2024 in Rüsselsheim am Main

Öffnungszeiten:
Di–Fr, 9–13 Uhr und 14–17 Uhr Sa, So, Feiertage, 10–17 Uhr

Veranstaltungstyp: Ausstellung

Kostenart: Kostenpflichtig

3,50 €, ab 6 Jahren 2 € Familienticket (bis 4 Personen) 8 €Erwachsenengruppe (max. 25 Personen) 50 €Schulklassen 1,50 €/Person Für Sonderausstellungen gelten abweichende Eintrittspreise.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

Hauptmann-Scheuermann-Weg 4

65428 Rüsselsheim am Main

RMV Fahrplanauskunft

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Telefon: 06142 832950
E-Mail: museum@ruesselsheim.de
Website: https://www.museum-ruesselsheim.de